Bild von The Weeknd

The Weeknd (27) will hoch hinaus.

Der Musiker ('Starboy') wurde im vergangenen Jahr zum Markenbotschafter des deutschen Sportmodeunternehmens Puma ernannt. Derzeit bereitet er sich auf seine erste eigene Kollektion mit der Marke vor, die aus Sneakern in Weiß und Olive besteht. The Weeknd selbst könnte sich nichts Schöneres vorstellen, als wenn Menschen des öffentlichen Lebens wie der Papst oder Barack Obama seine Schuhe tragen und damit helfen würden, sie zum Teil der Popkultur des 21. Jahrhunderts zu machen.

Damit er auch selbst mit seiner Arbeit zufrieden ist, begleitete er den kompletten Designprozess, wie The Weeknd im Gespräch mit 'Women's Wear Daily' verriet: "Ich war in fast jeden Aspekt involviert, habe mich aber schwerpunktmäßig um die Silhouette gekümmert. Mit meinem Label XO und Puma haben wir wirklich zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass das bestmögliche Produkt herauskommt."

Der Parallel-Schuh wird für umgerechnet etwa 190 Euro ab dem 24. August zum Kauf angeboten. Auch wenn seine nächsten Arbeiten für Puma am besten als limitierte Editionen verkauft werden, lag es The Weeknd am Herzen, seine Premiere an die breite Masse auszurichten, wie er hinzufügte. Das minimalistische Design eigne sich auch hervorragend für jemanden wie den Papst:

"Um ehrlich zu sein, möchte ich jeden Menschen mit diesen Schuhen sehen. Ich möchte, dass sie Teil der Popkultur werden."

Neuer Kommentar