Bild von Taraji P. Henson

Taraji P. Henson (46) musste wegen Magenproblemen ins Krankenhaus.

Bei der Schauspielerin ('Empire') wurde Gastritis diagnostiziert. Das hat ihr zu denken gegeben und sie änderte jetzt ihre Ernährung, um nicht mehr solche Probleme zu bekommen. "Meine Wahl von Nahrungsmittel führte dazu, dass ich mit schlimmer Gastritis ins Krankenhaus gebracht werden musste", erklärte die Amerikanerin gegenüber 'People'. "Ich musste deshalb meine Ernährung umstellen, denn ich habe gelernt, was mit meinem Körper passiert, wenn ich solche Sachen esse." Also landet nichts Fettiges mehr auf ihrem Teller. Und sie möchte anderen Frauen ein leuchtendes Vorbild sein: "Es ist jetzt meine Mission, andere Frauen vor der Situation zu bewahren, in der ich mich befand. Man möchte nicht aufwachen und sich dann ständig übergeben zu müssen. Die Wahl meines Essens führte mich in die Notaufnahme und ich möchte nicht, dass andere Frauen dies auch durchmachen müssen. Das kann man alles verhindern, indem man aufpasst, was man isst." Und sie appellierte an das Verantwortungsgefühl: "Das gibt dir auch Selbstvertrauen. Wenn man selbstbewusst die Auswahl seiner Nahrungsmittel trifft, gibt dir das Zutrauen. Wenn du ein schlechtes Gewissen hast, was du isst, passiert das nicht. Aber wenn du selbst die Kontrolle über dein Leben übernimmst, über deine Gesundheit, ist das eine bessere Situation als wenn das Essen die Kontrolle über dich übernimmt", befand Taraji P. Henson.

Neuer Kommentar