Bild von Sofía Vergara

Sofía Vergara (45) setzt sich für Frauen auf der ganzen Welt ein.

Allerdings hat es der Schauspielerin ('Modern Family') eine ganz bestimmte Gruppe besonders angetan: Frauen, die eine eigene Firma gründen wollen. Und um diese Damen nun zu unterstützen, hat die Leinwandschönheit eine Art Aboservice für Unterwäsche gegründet. Als Nutzerin erhält man monatlich, zweimonatlich oder halbjährlich neue Wäsche nach Hause geliefert und zahlt dafür einen Festbetrag. Das interessante an 'EBY', so der Name der Firma, ist aber, dass zehn Prozent der Einnahmen an die 'Seven Bar Foundation' gehen. Diese Organisation gibt Frauen, die eine eigene Firma gründen wollen, einen Kredit mit besonders niedrigen Zinsen. Damit möchte man auch die Damen der Schöpfung dazu ermutigen, aus ihren Ideen einen Beruf zu machen.

Eine tolle Aktion, wie Sofía findet: "Ich hatte den Luxus, dass ich meine Ideen zu erfolgreichen Geschäften aufbauen konnte", heißt es in einem Statement von ihr zur neuen 'EBY'-Idee. "Ich möchte, dass auch andere Frauen diese Möglichkeit bekommen. Ich will ihnen die Werkzeuge geben, die sie benötigen, um ihr eigenes Business zu starten und um aus der Armut zu kommen."

Ab September soll es losgehen, ab dann hilft Sofía Vergara Frauen, ihre Träume zu erfüllen. Einziger Wermutstropfen: Ob auch europäische oder deutsche Frauen in den Genuss der Unterwäsche kommen, ist noch nicht bekannt.

Neuer Kommentar