Bild von Sofia Vergara

Sofía Vergara (45) liebt ihre klassische Frisur und steht nicht auf trendige Looks.

Die US-amerikanische Seriendarstellerin ist für ihr perfektes Aussehen bekannt: durchtrainiert, schmale Taille, makellose Haut und endlos lange und glänzende Haare. Dass dieser Look natürlich seinen stylishen Tribut fordert, ist nicht verwunderlich. Doch statt sich dem Beautyregime von Hollywood zu beugen und den aktuellen Haar-Trends nachzugehen, bleibt sich Sofía treu und setzt stattdessen auf eine ausgiebige Haarpflege, um ihre wunderschöne Mähne weiterhin strahlen zu lassen.

"Wenn ich meine Haare ändern würde, wäre es wohl kein trendiger Look. Ich denke, dass ich sie nur etwas blonder machen würde", erklärt Sofía im 'Elite Daily'-Interview.

Warum ihre Haare so perfekt und geschmeidig aussehen, verrät der 'Modern Family'-Star auch: "Meine Haare sehen weich aus, weil sie weich sind. Ich benutze Head and Shoulders Smooth und Silky. Es riecht auch köstlich, ich liebe es."

Trotz gut gepflegter Haare gibt es eine Sache, die Vergara in der Vergangenheit gerne anders gemacht hätte. Denn obwohl die Mutter eines Sohnes extrem auf ihre Haare achtet, bedauert sie es, in jungen Jahren zu wenig auf ihre Haut geachtet zu haben. "Ich würde meinem 20-jährigen Ich wohl sagen, nicht in die Sonne zu gehen. Ich habe das in den 90er Jahren in Miami ausgiebig gemacht", offenbart sie.

Neuer Kommentar