Bild von Sandra Bullock und Sarah Paulson

Sarah Paulson (43) mag es ausgefallen.

Die Schauspielerin ('The American Horror Story') feierte am vergangenen Mittwoch die Premiere von 'Ocean?s 8' in London [13. Juni]. In dem Film spielt sie eine von acht Frauen, die einen Raubüberfall auf der MET-Gala planen. Bei dem Event sorgte Sarah Paulson für ordentlich Aufruhr auf Social Media. Denn die 43-Jährige trug ein rosafarbenes Valentino-Kleid im Lagen-Look, das viele Betrachter mit übereinander gestülpten Ravioli assoziieren.

"Das sieht schrecklich aus. Auch Sarahs Figur schmeichelt das Kleid nicht. Warum trägt sie das bloß?", lautet ein Twitter-Kommentar unter einem Foto der Veranstaltung, das Paulson Robe zeigt. Ein anderer kritisiert: "Kein guter Schnitt. Bin ich der einzige, der beim Anblick dieses Kleides Hunger auf Ravioli bekommt?"

Neben den negativen Äußerungen finden sich jedoch auch zahlreiche positive. Ein User schreibt beispielsweise, dass die Outfit-Wahl der Schauspielerin ihrem individuellen Style entspreche. "Du bist mutig und einzigartig. Dieses Kleid passt zu dir. Ich finde es richtig süß und es steht dir super", kann man unter anderem lesen.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Sarah Paulson hat sich zu den Diskussionen um ihr Kleid bisher nicht geäußert. Warum auch, viel wichtiger dürfte die Tatsache sein, dass 'Ocean?s 8' zurzeit einen weltweiten Hype auslöst. Besonders die acht ausschließlich weiblichen Hauptcharaktere werden dabei gefeiert. Die Kleiderwahl wird da schnell zur Nebensache.

Neuer Kommentar