Bild von Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker (53) will anderen nicht sagen, was sie anzuziehen haben.

Die Schauspielerin ('Happy New Year') wurde mit ihrer Rolle der Carrie Bradshaw in 'Sex and the City' zur Mode-Ikone, die viele kopieren möchten. Trotzdem würde sie ihren Fans niemals sagen, was man zu tragen hat.

"Wer bin ich, dass ich anderen Ratschläge erteilen soll?", schüttelte die dreifache Mutter im Gespräch mit 'InStyle' den Kopf. "Ich mache das nie, denn jeder führt doch ein anderes Leben."

Sarah Jessica will vielleicht keine Tipps geben, aber sie will Frauen eine Auswahl bieten, was Schuhe betrifft - auch am schönsten Tag im Leben. Für ihre Schuhlinie SJP Collection bringt sie nun nämlich Brautschuhe auf den Markt. Sie selbst heiratete 1997 Matthew Broderick (56, 'Ferris macht blau') in einem schwarzen Kleid von Morgan Le Fay und trug dunkeltürkise Robert-Clergeries-Schuhe. Die Serienschönheit wünscht zukünftigen Bräuten, dass sie ihre Outfits selbstbewusst tragen.

"Flache Schuhe oder hohe Hacken, das spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass du dich wie dich selbst fühlst. Die Leute sollten aus dem Haus gehen und sich wie sich selbst fühlen. Wenn du Converse tragen willst, mach das! Man sollte nur das nötige Selbstbewusstsein dazu haben."

Die Brautschuhe aus der Kollektion von Sarah Jessica Parker sind dann aber doch eher konventionell mit hohen Hacken versehen.

Neuer Kommentar