Sarah Jessica Parker: Brautmode mit Multi-Funktion

Bild von Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker (53) designt jetzt Brautmode mit Multi-Funktionalität.

Sechs Jahre lang verkörperte die US-amerikanische Schauspielerin in der international erfolgreichen HBO-Serie ‚Sex And The City‘ die modebegeisterte Journalistin Carrie Bradshaw. In jeder Folge trug Sarahs Rolle die atemberaubendsten Designerklamotten: Von Manolo Blahnik, Dolce & Gabbana und Prada bis hin zu Chanel, Gucci, Fendi und Co. ? in der Show wurden ausschließlich Kreationen von der Crème de la Crème im Mode-Business präsentiert und wer sich als Nachwuchs-Künstler einen Namen in der Branche machen wollte, musste alles dafür geben, um eine seiner eigenen Stücke in einer Episode der berühmten Fernseh-Komödie unterzubringen.

Dass Sarah Jessica ? nach jahrelanger Zusammenarbeit mit renommierten Designern am ‚SATC‘-Set ? inzwischen selbst ein geschultes Auge und Händchen für außergewöhnliche Kleidung hat, ist da wohl nur allzu verständlich.

Jetzt hat die dreifache Mutter eine Prêt-à-Porter-Brautmoden-Linie in Kooperation mit Gilt kreiert, die zehn super schicke Looks abdeckt: Bodys, Jumpsuits, klassische Roben, Kleider und Röcke im traditionellen Weiß, Schwarz, Rosa und Hellgrau.

Wer nun allerdings denkt, dass es sich nicht lohnt, tief in die Tasche zu greifen, um eins der heißbegehrten Teile aus der ‚SJP Bridal Collection‘ zu ergattern, der irrt. Denn anders als bei vielen anderen Modeschöpfern, hat sich Frau Parker etwas ganz Besonderes und vor allem Nachhaltiges einfallen lassen. Denn Sarahs Ensembles sind nicht nur für den Hochzeitstag geeignet, sondern auch für viele weitere Events danach.

Im Interview mit ‚WWD‘ erklärte sie, dass ihre Kleider „sehr, sehr simpel“ seien und fügte hinzu: „Meine Absicht ist es, dass meine Mode auch außerhalb der einen speziellen Veranstaltung getragen werden kann ? egal, ob Sie nun die Person sind, die zum Altar schreitet oder nur als Gast erscheinen.“

Sinn und Zweck von Sarah Jessicas Kollektion sei es offenbar, dass alle ihre Kreationen mehrfach, unterschiedlich und zu verschiedenen Anlässen getragen werden können ? insbesondere dann, wenn man für das Kleid der Kleider enorm viel Geld ausgibt. Die Stücke des ‚Hocus Pocus‘-Stars kosten zwischen 241 Euro und 1.957 Euro und sind nicht nur für gertenschlanke Frauen ausgelegt ? von Größe XS bis L haben Frauen die Qual der ‚SJP Bridal Collection‘-Wahl. Bei Brautmode wird es allerdings nicht bleiben, denn angeblich plant die Seriendarstellerin bereits eine Schuhkollektion, die zwischen 286 Euro und 396 pro Paar kosten werden.

Im ‚WWD‘-Gespräch verriet Gilt-Chefhändler Tom Ott: „Sarah Jessica Parkers Stil ist nicht nur auf der ganzen Welt bekannt, ihre Betrachtungsweise ist zudem einzigartig. Sarah Jessica erweckt in dieser Kollektion ihren tadellosen Geschmack und ihre modische Sensibilität zum Leben. Wir denken, dass unsere Kunden mit der stilvollen und preisgünstigen Auswahl begeistert sein werden.“

Neuer Kommentar