Bild von Salma Hayek

Salma Hayek (51) hat eine kleine Kosmetikerin im Haus.

Die Schauspielerin ('Frida') hat 'InStyle' von ihrer Tochter Valentina (10) erzählt, die bereits jetzt schon ein starkes Interesse für Make-up zeigt: "Sie hat ein besseres Gespür für Style als ich. Sie mag es, sich in meinem Kleiderschrank umzuschauen, aber noch schlimmer ist es mit Make-up. Sie darf es nur im Haus tragen, aber sie schaut sich alle Tutorials auf Social Media an." Und so hat sich die Kleine, dessen Vater Kering-Chef Francois-Henri Pinault (55) ist, zu einer waschechten Expertin entwickelt. "Wenn ihre Freundinnen bei uns übernachten, macht sie ihnen allen das Make-up. Wenn man nicht weiß, was man für einen Lippenstift kaufen soll, braucht man sie nur fragen. Sie kennt sie alle", erklärt die stolze Mama.

Salma selbst ist auch eine Expertin in Sachen Kosmetik. Die Mexikanerin entwickelte 2011 mit CVS ihre Linie Nuance, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, günstigere Produkte an die Frau zu bringen. "Meine Oma machte schon ihre eigenen Cremes. Ich habe mich informiert und festgestellt, dass diese 1000-Dollar-Cremes teilweise für zehn Dollar produziert werden", seufzte Salma Hayek damals gegenüber 'WWD' bei der Vorstellung ihrer Produktlinie. "Es macht mich traurig, dass Frauen sich solche Produkte nicht leisten können, obwohl die Inhaltsstoffe gar nicht so teuer sind. Manchmal vermarkten sie solche Sachen wie Gold oder Kaviar. Ich wollte die beste Creme, die sich jede leisten kann, denn ich finde, dass jede Frau das Recht haben sollte, sich ihre Jugend und Schönheit zu bewahren - egal, wie viel Geld sie verdient."

Neuer Kommentar