Bild von Russell Crowe

Russell Crowe (53) lädt zur Uhrenversteigerung in Sydney ein.

Der Schauspieler ('Gladiator') wird sich von rund der Hälfte seiner umfangreichen Uhrensammlung trennen. Am 7. April werden die edlen Stücke in der australischen Metropole Sydney unter den Hammer gehen. Wer mitbieten will, muss allerdings ordentlich Kohle bereithalten: im Angebot befinden sich hochkarätige Zeitmesser von Panerai, Rolex, Cartier, Vacheron Constantin, Chopard, Breitling, Omega, IWC, Asprey und Chanel. Aber das alleine macht die guten Stücke noch nicht zu begehrten Sammlerobjekten. Russell Crowe hat die Kollektion nämlich in mühevoller Kleinarbeit am Rande seiner Filmprojekte zusammengestellt. Und so steht jedes Einzelstück in persönlicher Verbindung zu einem seiner Blockbuster. Der Käufer wird einen eigens vom Schauspieler unterzeichneten Brief erhalten, in dem detailliert erklärt wird, mit welchem Film er die jeweilige Uhr assoziiert. Für eine Vorschau hat Russell Crowe bereits ein Bild einer handsignierten Notiz hochgeladen, der Details zu einer zum Verkauf stehenden Rolex zu entnehmen sind: "Mein ganzes Leben habe ich Uhren gesammelt. Diese habe ich während der Dreharbeiten zu 'American Gangster' erstanden."

Wer sich für eines dieser seltenen Stücke interessiert, muss aber nicht eigens dafür nach Australien fliegen. Die Auktion wird online rund um den Globus zugänglich sein, auch Telefongebote werden entgegengenommen. Warum Russell Crowe sich von seinen Uhren trennen will, ist zurzeit noch nicht bekannt.

Neuer Kommentar