Bild von Rose Byrne

Rose Byrne (37) hat alles richtig gemacht und die coolsten Teile aus den 90ern einfach aufgehoben.

Hätten wir alle gewusst, dass 2017 das neue 1997 wird, hätten wir vielleicht niemals unsere Klamotten von damals aussortiert. So müssen wir entweder in Second-Hand-Läden auf ein echtes Schmuckstück hoffen oder wir decken uns mit Neuauflagen cooler Band-Shirts ein, die derzeit in fast jedem Shop zu kaufen sind. Wer das nicht tun muss? Rose! Die hat ihre Sachen nämlich einfach aufgehoben.

"Anspruchsvoll, anspruchslos, Vintage", beschrieb Rose Byrne ihren Kleidungsstil in drei Worten gegenüber 'InStyle' und lachte: "Ich trage seit über 20 Jahren dieselben Klamotten!"

Damit liegt die Australierin zum Glück voll im Trend. "Ich liebe ein fließendes Kleid mit weißen Sneakern - sehr 90er", strahlte sie, bevor sie zwei Trends von damals ausschloss: "Ich trage keine Doc Martens, nein! Und ich mag keine Crop Tops."

Während sie für ihren Job und die dazugehörigen roten Teppiche immer wieder aufgestylt wird, liebt es die Künstlerin, im Alltag eher casual durchs Leben zu gehen. Das heißt allerdings nicht, dass sie sich nicht gerne auch mal aufbrezelt, wenn es der Anlass verlangt! Da darf es dann gerne ein Designer-Dress sein. "Ich habe vor Kurzem ein Kleid von Rosie Assoulin bestellt. Ich bin auf eine Hochzeit eingeladen und dachte mir, was soll der Geiz?!" lachte Rose Byrne.

Neuer Kommentar