Bild von Calvin Klein-Model

Calvin Klein wird ab sofort Männer- und Frauenmode nicht mehr getrennt präsentieren.

Seit Sommer ist Raf Simons (48), der zuvor für Christian Dior arbeitete, der neue Kreativchef des Labels und will der Marke gleich seinen eigenen Stempel aufdrücken. Für seine erste Fashion-Show, die am 10. Februar während der New Yorker Modewoche stattfinden wird, hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: So wird der gebürtige Belgier zum ersten Mal die Männer- und Frauenkollektion von Calvin Klein gleichzeitig auf dem Catwalk präsentieren. Dies berichtete 'WWD'.

Mit diesem Schritt steht Raf Simons indes nicht allein dar, auch Bottega Veneta entschloss sich vor Kurzem dazu, ab nächstem Jahr gemischte Fashion-Shows abzuhalten. Das Unternehmen beschrieb dieses Vorhaben als "natürliche Entwicklung".

Für Calvin Klein stellt die Neuerung eine wichtige Entscheidung dar. Schließlich wird damit ein neuer Weg markiert, den die Marke gemeinsam mit Raf Simons antritt, nachdem das Label sich von Francisco Costa (52), der für die Damenkollektion verantwortlich war, und Italo Zucchelli (51), der für die Herrenabteilung designte, trennte. Nun übernimmt der Modeschöpfer beide Aufgaben.

"Die Ankunft von Raf Simons als Kreativchef symbolisiert ein bedeutsames neues Kapitel für Calvin Klein. Seit Mr. Klein selbst in der Firma war, wurde sie nicht mehr von einem kreativen Visionär geleitet und ich bin mir sicher, dass diese Entscheidung die Marke Calvin Klein vorantreiben und ihre Zukunft erheblich beeinflussen wird", ließ CEO Steve Shiffman nach der Ernennung von Raf Simons in einer Pressemitteilung verkünden. "Rafs außergewöhnliche Beiträge haben die Mode, wie wir sie heute kennen, geprägt und modernisiert und unter seiner Leitung wird Calvin Klein ihre Position als führende, globale Lifestyle-Marke weiter festigen."

Neuer Kommentar