Bild von Jack McCollough and Lazaro Hernandez

Proenza Schouler will dieses Jahr nicht auf die New York Fashion Week verzichten.

2002 gründeten die Modeschöpfer Jack McCollough und Lazaro Hernandez das Label Proenza Schouler, das mittlerweile weltweit über 350 Läden betreibt. Bei den renommiertesten Fashion-Events präsentieren die Designer die Kreationen ihrer Marke. Im letzten Jahr ließen sie jedoch eines der größten Modespektakel aus - und zwar die New York Fashion Week. Der Grund: Wegen ihres vollen Terminkalenders wollten sich McCollough und Hernandez lieber auf die Fashion Week in Paris konzentrieren. Nun gaben sie jedoch bekannt, dieses Jahr auch wieder die großen Laufstege in New York zu beehren.

Auf dem Instagram-Account von Proenza Schouler heißt es in einem Post: "Paris war eine unglaubliche Möglichkeit, bei der wir uns einem komplett neuen Publikum präsentieren konnten, das zuvor noch nie eine Proenza-Schouler-Show auf so einem kreativen Level sehen konnte. Wir wollen allen Leuten danken, die dazu beigetragen haben, dass Paris für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde." Weiter schreiben die Designer, dass in der heutigen, globalisierten Welt die Möglichkeiten für die Austragungsorte der Show flexibler denn je seien. Dieses Jahr wollen sie deswegen auch wieder zu ihren Wurzeln zurückkehren und verkünden die frohe Botschaft in ihrem Statement: "New York wird wieder unser Zuhause sein."

Bei ihrer Gründung war der Hauptsitz der Marke im Big Apple, im letzten Jahr wurde dieser jedoch nach Paris versetzt. Ihre Heimat haben Jack McCollough und Lazaro Hernandez jedoch offensichtlich nicht vergessen: Die Proenza-Schouler-Fashion-Show in New York wird im September dieses Jahres stattfinden.

Neuer Kommentar