Bild von Priyanka Chopra

Priyanka Chopra (34) feiert gemeinsam mit Gap die Vielfalt.

Die aus Indien stammende Schauspielerin ('Quantico') ist neben Wiz Khalifa, Jonathan Groff und Christie Brinkley Teil von Edward Enninfuls neuer Kampagne für Gap. In einem Interview mit dem britischen 'Hello!'-Magazin offenbarte Priyanka nun, warum 'Bridging the Gap' so bedeutend für sie war.

"Es war großartig", schwärmte die Schönheit. "Es ist so cool, weil das Video davon handelt, Verbindungen zu knüpfen und Menschen näher zu bringen - anstatt sie aufgrund ihres Aussehens oder ihrer Herkunft zu spalten. Es geht darum, Teil einer menschlichen Gemeinschaft zu sein - und ich glaube, die Welt braucht so etwas gerade wirklich. Es ist so wichtig, dass wir diese Unterhaltung führen und sicherstellen, dass niemand mehr unter den Teppich gekehrt wird."

Insgesamt gehören zur Kampagne 14 Models, darunter noch Alek Wek, Fernanda Ly und Adwoa Aboah. Alle singen und tanzen in dem Clip zu Bobby Hebbs 'Sunny' und tragen dabei klassische Gap-Jeans und weiße Shirts. "Stolz darauf zu sein, wo du herkommst, bedeutet, dass du Unterschiede feiern kannst, statt sie zu verschmähen", erklärte Priyanka Chopra weiter. "Ich denke, dass wir eine soziale Verantwortung haben und ich finde es absolut in Ordnung, benutzt zu werden, um Fortschritt zu bewirken."

Neuer Kommentar