Bild von Paris Hilton

Paris Hilton (36) ist noch immer ein echter Hingucker.

Was macht eigentlich die berühmteste Hotelerbin der Welt? Anfang der 2000er Jahre war sie dank Sex-Tape, Reality-TV-Show mit damaliger Busenfreundin Nicole Richie und diverser Höschenblitzer die Hauptakteurin sämtlicher Klatschspaten. Seit einiger Zeit ist es allerdings eher still geworden um die Ex-BFF von Kim Kardashian (37). Doch das soll nicht heißen, dass sie nicht immer noch das Einmaleins einer großen Veranstaltung beherrscht - wie sich am Mittwochabend [16. November] bei der Fundraising Gala for The Fred Hollows Foundation in Los Angeles zeigte.

Da wäre zunächst einmal die Wahl des richtigen Outfits: Paris Hilton entschied sich dabei für eine hochgeschlossene, enganliegende und mit zahlreichen Pailletten besetzte Robe mit violetten, dunkelgrünen, weißen und orangenen Streifen. Obwohl sie nicht viel Haut zeigte, was das Teil doch ziemlich sexy. Ihre blonde Mähne - die sie tatsächlich in all den Jahren nie wirklich veränderte - trug sie offen und glatt, ihr Make-up dezent.

Auch in Sachen Pose weiß der Vollprofi immer noch, was die Fotografen wollen: Ein Bein vors andere, leichte Seitenlage, eine Hand in die Hüften. Wie mit dem Fahrradfahren - so schnell verlernt man das nicht.

Zu guter Letzt ist es nie verkehrt, eine passende Begleitung zum Event mitzubringen. In diesem Fall ihr Freund Chris Zylka (32), mit dem Paris seit rund einem Jahr zusammen ist. Hartnäckig halten sich die Gerüchte, dass Paris Hilton mit ihm doch endlich einmal den Gang vor den Traualtar wagt - dann wäre immerhin für genug Gesprächsstoff gesorgt...

Neuer Kommentar