Bild von Nicole Scherzinger

Nicole Scherzinger (39) führt den Trend der Saison vor.

Schon in den 80ern kombinierte man schreiend knallige Farben miteinander, in den darauffolgenden Zeiten, wie die des Grunge, galt das als modische Todsünde. Vor ein paar Jahren erlebte das Colour-Blocking allerdings ein Revival - und Sängerin Nicole Scherzinger ('Right There') bewies nun, dass (farblich) heute nahezu alles erlaubt ist.

Bei der ITV Gala in London schritt sie am Donnerstagabend [9. November] in einem poppigen Kleid über den roten Teppich, das aus einem pinken Oberteil und einem Rock in einem noch dunkleren Pink bestand. Dazu kombinierte die Schönheit rote Sling-Pumps - somit war Nicole gleichzeitig 'Pretty in Pink' und eine 'Lady in Red'.

Ganz ohne Regeln kommt so ein Outfit allerdings nicht aus: Weitere Farben wie etwa Grün, Blau oder Gelb sollte man bei diesem Colour-Blocking-Look tunlichst vermeiden, daran hielt sich Nicole auch vorbildlich. So waren ihre Nägel in einem neutralen Schwarz lackiert, die Tasche war ebenfalls in dem dunklen Ton gehalten. Und weil das Kleid und die Schuhe an sich schon sehr hervorstachen, übte sich Nicole beim Rest in vornehmer Zurückhaltung: Die langen Haare waren nur zu einem simplen Dutt hochgebunden, die Augen schwarz umrandet, die Lippen zart rosé. In den Ohren trug sie dezente Steckerchen, an ihren Fingern dagegen goldene Ringe.

Mit so einem Look machte uns Nicole Scherzinger schon jetzt Lust auf den nächsten Frühling - auch wenn der leider noch ein bisschen hin ist ...

Neuer Kommentar