Bild von Nicki Minaj

Nicki Minaj (35) kann einen Punkt auf ihrer Bucket List abhaken.

Für die Rapperin ('Bang Bang') hat sich Traum erfüllt. Nicki Minaj hatte ein Fotoshooting mit Modeguru Karl Lagerfeld (84) und schwebt noch immer im siebten Himmel. Der Creative Director von Chanel höchstselbst lichtete den Star für das Cover der amerikanischen 'Elle' ab, und Nicki Minaj sieht darin einen absoluten Höhepunkt ihrer Karriere. "Ich kann ein Shooting mit Karl Lagerfeld auf meiner Bucket List abhaken. Danke, Elle USA", schrieb die begeisterte Rapperin auf ihrem Instagram-Account. Sie teilte auch gleich eine Reihe von Fotos des Sets mit ihren Followern. Dabei ist unter anderem auch ihre Haarstylistin Kim Kimble zu sehen, die von Karl Lagerfeld ermutigt worden war, eine aktive Rolle im beim Shooting zu übernehmen. "Wir haben uns beide in seiner Gegenwart so richtig zusammengerissen", vertraute Nicki Minaj ihren Fans an und schrieb unter einem Bild, auf dem Kim Kimble an ihren Haarteilen arbeitet: "Doch als wir nach hinten gingen, haben wir angefangen zu schreien und sind total ausgeflippt." Die Fotosession fand in Lagerfelds eigenem Studio in Paris statt. Ein weiterer Grund, aufgeregt zu sein, wie Nicki Minaj fand. "Wenn Karl Lagerfeld einen in Chanel ablichtet. Ich heule nicht, du heulst", lautete eine Bildunterschrift unter einem Foto, das die Rapperin in einem Frack der Luxusmarke zeigt. Es ist schön, dass auch Stars wie Nicki Minaj noch aufgeregt wie ein kleines Kind sein können.

Neuer Kommentar