Nicki Minaj: Als Cruella De Vil zur Fashion Week

Bild von Nicki Minaj

Nicki Minaj (34) hat offenbar ein neues Style-Vorbild: Cruella de Vil.

Die Hip-Hop-Künstlerin (‚Anaconda‘) darf natürlich bei der New York Fashion Week nicht fehlen, schließlich zählt sie zu den stylishsten Stars der Promi-Welt! Am Montag [11. September] zeigte sie einmal mehr, dass sie in Sachen Mode keinesfalls zu unterschätzen ist: In einem schwarzweißen Pelzmantel besuchte sie die Show von Oscar de la Renta und erinnerte dabei stark an die Bösewichtin aus dem Disney-Film ‚101 Dalmatiner‘. Und auch preislich ist das Teil ein echter Hammer: Der Mantel kostet umgerechnet fast 16.000 Euro – kein Wunder, schließlich stammt er aus Oscar de la Rentas Ready-to-Wear-Kollektion der Herbst/Winter-Saison 17.

Mit ihrem auffälligen Mäntelchen setzte sich Nicki dann auch gleich in die Front Row, wo Stars wie Paris und Nicky Hilton Platz nahmen. Der neue Chefredakteur der britischen ‚Vogue‘, Edward Enninful, war ebenfalls mit von der Partie und auf diesen stürzte sich die Rapperin nach Ende der Catwalk-Präsentation. Ein obligatorisches Selfie wurde mit ihm geknipst und dann auf Instagram hochgeladen. „Wenn man endlich ein Foto mit der Person macht, die hinter all deinen Lieblings-Shootings steckt“, schwärmte die Musikerin unter dem Schnappschuss. Fotos mit den Oscar-de-la-Renta-Designern Laura Kim und Fernando Garcia machte sie natürlich ebenso – denn auch eine Nicki Minaj hat offenbar ihre Idole!

Neuer Kommentar