Bild von Meghan Trainor

Meghan Trainor (24) verordnete sich eine morgendliche Abstinenz von den sozialen Medien.

Die Sängerin ('All That Bass') konnte ihren Tag früher nicht beginnen, ohne stundenlang auf Facebook oder Instagram zu starren. "Ich bin aufgewacht und habe die ersten zwei Stunden mit Social Media verbracht", seufzte Meghan in der amerikanischen Frühstücksshow 'Today'. "Ich stehe normalerweise früh auf, wasche mir das Gesicht und mache mich fertig, bevor mein Glam-Team [Haare - und Make-up-Künstler] kommt. Aber ich lag immer länger im Bett und habe nur noch gescrollt." Es hat sie auch nicht besonders glücklich gemacht. "Man postet auf Social Media immer nur tolle Sachen. Wenn man sich also mit den anderen vergleicht, fragt man sich immer, warum habe ich das nicht? Warum sehe ich nicht so aus?" Aber sie hat eine Lösung für ihre Sucht nach Social Media gefunden. "Ich habe mir ein Blackberry gekauft. Ich habe das letzte gefunden. Mein Papa fragte mich, warum ich mir denn ein neues Telefon kaufen musste und nicht einfach die ganzen Social-Media-Apps abschalten könnte. Aber ich wollte ein Blackberry. Ich finde das cool. Ich hatte früher eins und ich wollte eine Zwangspause, wo ich nicht die ganze Zeit vor mich hinscrolle. Ich habe mich wirklich wie eine Süchtige gefühlt. Ich war noch nie süchtig nach etwas, aber als ich allen erzählte, dass ich einen Tag ohne Social Media verbracht habe, fragte ich mich schon, warum ich darauf jetzt so stolz bin."

Mal sehen, wie lange Meghan Trainor ihre instagramlose Zeit durchhält.

Neuer Kommentar