‚Marni': Duft für Individualisten

Der Launch des ersten Parfüms von ‚Marni‘ ist für Februar 2013 vorgesehen.

Im vergangenen Jahr verkündete das Modehaus, dass es einen Vertag mit der Beauty-Firma ‚Estée Lauder‘ abgeschlossen hätte, um seinen ersten Duft zu kreieren. Nun bestätigte ein ‚Marni‘-Sprecher, dass das neue Parfüm ab Februar im Handel erhältlich sein werde.

„Das Parfüm reflektiert die ‚Marni‘-Mode. Denn es ist ein Parfüm, das sehr individuell ist, es evoziert nichts Bestimmtes. Es ist für eine Frau, die sich nach ihrem eigenen Geschmack richtet und keinen Trends folgt. Aber der Duft ist auch elegant und vielleicht ein wenig exzentrisch“, verriet die Kreativ-Direktorin der Firma, Consuelo Castiglioni, gegenüber ‚WWD‘.

Für den Flakon ließ sich Castiglioni von einem Fläschchen inspirieren, dass sie vor einigen Jahren auf einem Flohmarkt entdeckte. Das Duftwässerchen befindet sich in einem rechteckigen Behälter, dessen untere Kanten abgerundet sind und das von weißen Flecken überzogen ist. Der rote Verschluss verpasst dem Design einen Hauch von Drama.

Der Duft erinnert an ein Parfüm, an dem die Designerin in der Vergangenheit bereits arbeitete: Eine würzige Note verbindet sich mit hölzernen Tönen und etwas Rosenöl nimmt dem Ganzen die Schwere.

„Ich wollte einen Flakon, der etwas traditionell ist. Einen Flakon, die die Zeit überdauert – so wie die Kleider, die wir machen, die lange halten und die man auch in zwei oder drei Jahren noch tragen kann. Es ist nichts Saisonales. Dieser Flakon reflektiert unser Konzept – man will ihn behalten. Es hat auch die Punkte, die ein Teil unserer Welt sind, und durch den Deckel ergibt sich ein Spiel mit den Proportionen. Diese Elemente spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in unserer Mode“, beschrieb die ‚Marni‘-Designerin ihren neuen Duft.
© Cover Media

Neuer Kommentar