Lupita Nyong'o: Weniger Rollen wegen ihrer Haare

Wer hätte das gedacht: Die Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong'o wurde bereits des Öfteren wegen ihrer Haarpracht nicht für Rollen besetzt. In einem Interview erzählt sie nun, dass ihr natürliches, gekräuseltes Haar auf viele unzivilisiert und wild wirke.

Die kenianische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong'o (35, "Black Panther") ist offensichtlich aufgrund ihrer natürlichen Haarpracht schon des Öfteren diskriminiert worden. In einem Interview mit dem Magazin "Porter" verriet Nyong'o nun, dass sie aufgrund ihrer Haare schon mehrfach gemieden und nicht besetzt wurde. Sie habe schon so oft gehört: "Du bekommst keinen Job mit solchen Haaren." Das Problem in ihren Augen sei, dass natürliches, afrikanisches, gekräuseltes Haar oft mit unzivilisiert und wild assoziiert werden werde.

Bereits im letzten Jahr thematisierte sie öffentlich ihre Haare. Im November 2017 retuschierte das Magazin "Grazia" in der Titelstory den Pferdeschwanz von Nyong'o und erweckte so den Eindruck, die Schauspielerin trage raspelkurzes Haar. Nachdem Nyong'o sich via Instagram darüber beschwerte und unbearbeitete Bilder des Shootings veröffentlichte, entschuldigte sich das Magazin.

As I have made clear so often in the past with every fiber of my being, I embrace my natural heritage and despite having grown up thinking light skin and straight, silky hair were the standards of beauty, I now know that my dark skin and kinky, coily hair are beautiful too. Being featured on the cover of a magazine fulfills me as it is an opportunity to show other dark, kinky-haired people, and particularly our children, that they are beautiful just the way they are. I am disappointed that @graziauk invited me to be on their cover and then edited out and smoothed my hair to fit their notion of what beautiful hair looks like. Had I been consulted, I would have explained that I cannot support or condone the omission of what is my native heritage with the intention that they appreciate that there is still a very long way to go to combat the unconscious prejudice against black women's complexion, hair style and texture. #dtmh

A post shared by Lupita Nyong'o (@lupitanyongo) on Nov 9, 2017 at 6:11pm PST

###scr async defer src="//www.instagram.com/embed.js">


Bildrechte:
Neuer Kommentar