Bild von Lorde

Lorde (21) bat ihre Fans um T-Shirts von früheren Konzerten ihrer alten musikalischen Helden.

Die Chartstürmerin ('Green Light') steht in den Startlöchern für ihre neue Tour: Am 18. März geht es mit dem ersten Konzert in Wisconsin los, im Juni beendet Lorde die Tournee mit einem Auftritt im britischen Manchester. Doch während die Sängerin während der Konzerte eine ganze Reihe von Stylisten und Designern an ihrer Seite hat, ist sie jetzt auf der Suche nach Second-Hand-T-Shirts für ihre Auftritte. Wer ihr dabei helfen kann, bekommt im Gegenzug ein von dem Star selbst entworfenes T-Shirt.

"Okay, genug gespielt", postete sie auf Twitter. "Ich will meine Helden auf dieser Tour repräsentieren. Wenn irgendwer noch echte/authentische Crosby, Stills, Nash & Young-, Paul Simon/Simon&Garfunkel-, Phil Collins-Merchandising-Produkte hat, von denen er sich trennen kann? ich schicke euch im Tausch ein selbstgemaltes T-Shirts von mir!"

Zahlreiche Fans antworteten auf ihren Post mit Fotos von alten T-Shirts ihrer Eltern oder auch von sich selbst. Die Reaktion ihrer Anhänger begeisterte Lorde.

Seit die kroatisch-neuseeländische Sängerin 2013 das musikalische Feld betrat, ist sie ihrem Gothic- und Retro-Style treu geblieben. Erst vor Kurzem erklärte sie im Interview mit dem britischen 'InStyle'-Magazin, dass Komfort der wichtigste Aspekt bei der Auswahl ihrer Bühnenoutfits ist. "Wenn ich auf der Bühne stehe, will ich nicht eingezwängt sein. Deshalb ist Komfort besonders wichtig. Ich habe einen Anzug von Stella McCartney getragen und eine Reihe von abgefahrenen Jumpsuits von Rick Owen. Normalerweise trage ich auch flache Schuhe, damit ich herumtanzen kann", so Lorde über ihre Bühnenlooks.

Neuer Kommentar