Bild von Kylie Jenner

Kylie Jenner (20) räumt ihrer großen Schwester einen Platz im Beauty-Business ein.

Tatsächlich hat die Jüngere von beiden zuerst ihre Fühler im hart umkämpften Kosmetikmarkt ausgestreckt - und ist mit Kylie Cosmetics zu einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen auf diesem Gebiet aufgestiegen. Im Juni dieses Jahres legte Kim Kardashian (36) mit ihrer KKW Beauty Kollektion nach. Da könnte es doch zu Spannungen zwischen den beiden ehrgeizigen Schönheiten kommen?

"Wir respektieren es, wenn wir neue Sachen auf den Markt bringen. Wir stellen aber sicher, dass sich das nicht überschneidet ? aber es gibt genügend Platz für uns beide in der Make-up-Welt", gab sich Kylie Jenner gegenüber 'WWD' generös. "Außerdem bedienen wir andere Zielgruppen. Sie ist fast 20 Jahre älter als ich, ich denke, dass mein Make-up jünger und verspielter ist."

Nachdem sich Kylie zunächst an Lippenstiften mit ihren Lip Kits versuchte, launchte sie auch Lidschatten, matte Lippenstifte und metallische Highlighter. Laut Mama Kris Jenner (61) habe ihre Tochter damit seit 2015 Verkäufe im Wert von 420 Millionen Dollar (rund 357 Millionen Euro) erzielt.

Das reiche Kylie Jenner aber offenbar noch lange nicht: "Ich möchte immer weiter wachsen und den Leuten einfach beweisen, was ich alleine auf die Beine stellen kann", betonte sie.

Pünktlich zu ihrem 20. Geburtstag am 10. August bringt sie nun auch noch Foundation und Concealer heraus. Bei ihren Veröffentlichungen folge sie aber keinem bestimmten Plan. "Am Anfang dachte ich, meine Marke müsse konsistent sein und dass alles gleich auszusehen habe, das hat mich gestresst", seufzte Kylie. "Das ist einfach nicht, wer ich bin. Ich habe gerne heute blaue Haare und blonde am nächsten. Und durch die Kollektionen drücke ich mich selbst aus."

Neuer Kommentar