Bild von Krysten Ritter

Krysten Ritter (35) weiß, wie man alle Blicke auf sich zieht.

Als Jessica Rabbit im Kultstreifen 'Falsches Spiel mit Roger Rabbit' zum ersten Mal die Bühne betritt, können die anwesenden Männer kaum an sich halten - immerhin ist der Cartoon-Charakter mit seinem sexy roten Paillettenkleid und dem dazu passenden Schmollmund ein echter Hingucker. Einen ganz ähnlichen Effekt erzielte nun Schauspielerin Krysten Ritter ('Breaking Bad') bei der Premiere der Marvel-Serie 'The Defenders' in New York - vor allem, weil sie in ihrem roten, asymmetrisch geschnittenem Dress von Designer Julien Macdonald sofort als dunkelhaarige Version von Jessica Rabbit durchgehen würde.

Doch nicht nur das Kleid hat Krysten mit der erotischen Zeichentrickfigur gemein: Auch den Vornamen teilt sie sich mit ihr in der neuen Marvel-Serie. Als Superheldin wider Willen Jessica Jones ist Krysten Ritter schon seit 2015 auf Netflix unterwegs, nun trifft sie in der Crossover-Serie 'The Defenders' auf weitere Figuren aus dem Marvel-Universum.

Ganz so verführerisch zeigt sich Krysten in der Serie allerdings nicht - die alkoholsüchtige Jessica Jones zeichnet sich eher durch Jeans und Lederjacke aus. Umso mehr haut Krysten nun im wahren Leben auf die Pauke. Verkleiden wolle sie sich dabei aber nie:

"Ich versuche, Sachen zu tragen, die sich immer noch nach mir anfühlen. Ich würde meine Kampfstiefel auf jedem roten Teppich tragen, wenn ich könnte", erklärte die Schönheit im Gespräch mit 'seventeen.com'. "Ich liebe mädchenhafte Kleider und tolle Farben - cool und edgy, aber immer noch besonders. Kurz, aber nicht zu kurz." Und ein wenig Beinschlitz darf es bei Krysten Ritter dann auch noch sein - wie aktuell bei ihrem jüngsten Auftritt in New York. Jessica Rabbit wäre stolz auf sie ...

Neuer Kommentar