Kourtney Kardashian berät den US-Kongress

Von wem lassen sich US-Politiker beraten, wenn sie neue Richtlinien für die Zulassung von Kosmetikprodukten auf den Weg bringen müssen? Richtig: vom Kardashian-Clan. Kourtney ist deswegen derzeit in Washington.

Ihr Wort hat in Amerika offenbar tatsächlich Gewicht: Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, befindet sich Kourtney Kardashian (39) derzeit in der US-Hauptstadt Washington. Doch wer denkt, es gibt nur unwichtige PR-Termine abzureißen, der irrt: Kourtney berät am Dienstag mehrere Mitglieder des US-Kongresses. Es geht ganz konkret um eine Reform der Zulassungsbestimmungen von Kosmetikprodukten in den Vereinigten Staaten und die Politiker erhoffen sich vom Kardashian-Clan offenbar einiges an Input.

Kourtney landete für ihre Mission bereits am Montag in Washington und hatte dem Bericht zufolge eine große Entourage im Schlepptau. Natürlich war auch das Kamera-Team ihrer TV-Show "Keeping Up With the Kardashians" mit dabei. Ob weitere Familienmitglieder für die Gespräche nachreisen, war bislang noch unklar, scheint aber nicht ganz ausgeschlossen zu sein: Kourtneys Halbschwester Kylie Jenner (20) hat mit Kylie Cosmetics ein Kosmetik-Imperium erschaffen und auch Kim Kardashian West (37) verkauft mit KKW Beauty erfolgreich Schönheitsprodukte.


Bildrechte:
Neuer Kommentar