Bild von Kim Kardashian

Was Kim Kardashian (36) anfasst, wird zu Gold.

Gestern [21. Juni] launchte die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up with the Kardashians') ihre Make-up-Linie KKW Beauty in Zusammenarbeit mit dem Kosmetikkonzern Seed Beauty - und siehe da:

In wenigen Minuten waren alle Teile ausverkauft.

Offenbar konnten es Kims Fans weltweit kaum erwarten, die Contouring-Produkte in die Finger zu bekommen und rissen sie dem It-Girl virtuell aus den Händen. Via Twitter verkündete Kim kurz nach dem Launch, dass die Medium- und Lighttöne des Sets bereits nach wenigen Minuten vergriffen waren, die dunkleren Versionen waren eine Stunde später weg. Industriekenner gehen davon aus, dass insgesamt 300.000 Beautykits verkauft worden sind.

Die Sets, die aus einem Konturenstift, einem Highlighter und einem Pinsel und Schwamm bestehen, kosten 45 Dollar (etwa 40 Euro), Kim Kardashians Verkauf generierte ihr also innerhalb eines Tages rund 13,5 Millionen Dollar (etwa 12 Millionen Euro) an Einnahmen.

Überraschend kam dieser Ansturm auf ihre Produkte für Kim nicht. "Ich weiß, dass sie [Seed Beauty] in großen Mengen produzieren. Wir machen nicht gerade geringe Mengen und trotzdem verkauft sich alles restlos", gab die Geschäftsfrau schon vorab gegenüber 'WWD' zu verstehen. Und auch dank ihrer kleinen Schwester Kylie Jenner (19) konnte Kim ahnen, was auf sie zukommen könnte: Deren Lipkits sind auch regelmäßig nach nur wenigen Minuten ausverkauft.

Neuer Kommentar