Khloé Kardashian: Kim und Kourtney überschütten sie mit Geschenken

Bild von Khloé Kardashian

Khloé Kardashian (33) und ihre Familie halten zusammen.

Am Donnerstag wurden Khloé Kardashian und Tristan Thompson (27) Eltern einer Tochter. Das Babyglück der frischgebackenen Mutter wurde jedoch von dem Fremdgeh-Skandal ihres Partners überschattet. Ein Tag vor der Geburt wurde ein Video des kanadischen Basketballspielers veröffentlicht, auf dem er sich mit zwei Frauen in einer Hotellobby vergnügt. Auf weiteren Aufnahmen kann man sehen, wie er mit einer unbekannten Frau in einem Hotelzimmer verschwindet. In den Medien wurde daraufhin spekuliert, ob die Affäre frühzeitig Khloés Wehen ausgelöst hätte.

In schwierigen Zeiten rückt die Familie bekanntlich näher zusammen ? bei dem Kardashian-Clan ist das nicht anders. Denn Kim und Kourtney sollen jetzt ein kleines Vermögen ausgegeben haben, um Khloé nach der Geburt eine Freude zu bereiten.

‚TMZ‘ berichtet, dass die beiden Schwestern, die selbst dreifach-Mütter sind, Khloé mit einem riesigen Präsentkorb überraschten ? im Wert von mehreren Tausend Dollar! Laut einer anonymen Quelle sollen unter den Geschenken Körperpflege-Produkte, Badezusätze, Pampers, Bettdecken, Kissen und Kleider gewesen sein. Natürlich nur in den luxuriösesten und teuersten Varianten.

Khloé soll eine Aufmunterung zurzeit jedoch gar nicht nötig haben. Denn laut des Insider würde die 33-Jährige gänzlich im Mutterglück schwelgen: „Khloé fühlt zurzeit nur Freude. Sie ist Hals über Kopf verliebt in ihr kleines Mädchen ? sie ist überfüllt von Liebe. Alles andere ist ihr egal.“ Kloé Kardashian soll sich sogar in einem solchen Freudenrausch befinden, dass sie Tristan Thompson bereits verziehen habe: „Sie ist unglaublich glücklich, dass ihr Baby da ist und dass es groß, stark, gesund und schön ist. Deswegen hat Khloé keine anderen Sorgen mehr. Sie ist nicht einmal mehr sauer auf Tristan.“

Neuer Kommentar