Kevin Smith: Neuer Job bei Weight Watchers

Bild von Kevin Smith

Kevin Smith (47) will die Pfunde purzeln lassen.

Der Regisseur (‚Dogma‘) hatte im Februar einen Herzinfarkt und musste sofort operiert werden, um eine blockierte Arterie zu befreien. Sein Arzt riet ihm, dass er mindestens 22 Kilo verlieren müsse und sich am besten vegan ernähren solle. Der Amerikaner nahm sich diesen Hinweis zu Herzen und informierte seine Fans in den vergangenen Monaten auf Facebook über seine Bemühungen, Gewicht zu verlieren. Das hat ihm jetzt einen Job bei Weight Watchers eingebracht. „Das ist das Gewicht, das ich hatte, als ich meine Frau kennenlernte, es ist also ein gutes Gewicht“, erzählte der Filmemacher im amerikanischen Frühstücksfernsehen und verriet, dass er bereits 14,5 Kilo verloren hat. „Ich bin jetzt bei Weight Watchers und sie haben mich zu einem Markenbotschafter gemacht. Ich, Oprah Winfrey und DJ Kahled machen das, ich bin also in guter Gesellschaft.“

Kevin fühlt sich nun prima und auch die gefährliche OP hat ihm die gute Laune nicht verdorben: „Ich habe während der ganzen OP geredet. Der Arzt hat mir nachher erzählt, dass ich sehr gesprächig gewesen sei und dass ich alles wissen wollte.“

Ganz gesund lebt Kevin Smith dann aber doch nicht, denn er ist nach wie vor ein begeisterter Kiffer und hatte sich auch schon am frühen Morgen mit einem Joint für sein Live-Interview in Stimmung gebracht. Was wohl Weight Watchers dazu sagt?

Neuer Kommentar