Kate Bosworth: Auf den Spuren der einst schönsten Frau der Welt

Bild von Kate Bosworth

Kate Bosworth (35) erhält Inspiration von einer Stilikone wie Sharon Tate (?26).

Die Schauspielerin (‚Straw Dogs – Wer Gewalt säht‘) wird in einem zurzeit in Planung befindlichen Biopic die Rolle der 1969 ermordeten Filmlegende Sharon Tate (‚Tanz der Vampire‘) übernehmen. Das sind große, von herausragendem Stil geprägte Fußstapfen, und Kate Bosworth war sich von Anfang an klar, dass sie sich genau mit ihrem Filmcharakter auseinandersetzen muss. Der feminine Look, den die damalige Frau von Roman Polanski (84) zu ihrem Markenzeichen und zur ‚schönsten Frau der Welt‘ machte, hat es Kate Bosworth besonders angetan, wie sie in einem Interview mit ‚Gala‘ verraten hat. „Ich mag leichte Sommerkleider mit Spaghettiträgern oder verspielten Knopfleisten“, schwärmte die Leinwandschönheit. Doch auch die Accessoires ihres stilsicheren Vorbilds imponieren ihr. „Als ich sie auf einem Foto mit dieser Tasche gesehen habe, musste ich sofort herausfinden, welcher Designer sie gemacht hat“, erzählte Kate Bosworth von dem Moment, in dem sie erstmals die Jane Birkin Basket Bag erblickte. Die Schauspielerin verliert aber keinesfalls den Blick für ihr eigenes Beauty-Regime. Da herrscht immer noch eine Regel: „Eine gute und sanfte Gesichtsreinigung ist mit das wichtigste.“ Wenn das Gesicht gereinigt ist, gibt es in der Regel noch ein Gesichtsöl sowie eine Feuchtigkeitscreme. Abschließend werden die Augen mit einer Creme versorgt, verrät Kate Bosworth offen. Wer sagt also, dass Schönheit kompliziert sein muss?

Neuer Kommentar