Bild von Justin Bieber

Justin Bieber (24) bereut keins seiner Tattoos. Warum auch?

Der Superstar ('Love Yourself') liebt künstlerische Hautbilder über alles, ein Großteil seines Körpers ist tätowiert: Über 50 Designs zieren Justins durchtrainierten Body, alle in Schwarz-Weiß. Am Mittwoch [4. April] postete der Musiker ein Bild seines Oberkörpers, um einen Meilenstein zu feiern: über hundert Stunden unter der Tattoo-Nadel.

"Wenn tätowieren nicht weh täte, hätte jeder ein Tattoo! Na gut, vielleicht nicht jeder...", schrieb Justin dazu, um dann auf den Punkt zu kommen: "Über 100 Stunden harter Arbeit an meinem Körper und ich würde kein einziges Tattoo zurücknehmen! Ich liebe Kunst über alles und habe meinen Körper in eine Leinwand verwandelt - das macht richtig viel Spaß."

Immer wieder spricht Justin Bieber über seine Liebe zu Tattoos. Dabei stehen fast alle für eine Person oder eine Begebenheit oder haben eine ganz alltägliche Bedeutung für den Promi. Seinen Arm ziert beispielsweise ein Doppel-L, was für "Low, Lift" steht - in Justins Worten: Lass den Kopf nicht hängen, sondern trag ihn hocherhoben.

Außerdem trägt Justin das Geburtsdatum seiner Mutter Pattie Mallette auf dem Körper sowie ein Bild seiner Ex-Freundin. Zwar hat Justin nie bestätigt, dass das Schwarz-Weiß-Bild Selena Gomez (25, 'Bad Liar') zeigt, doch die Ähnlichkeit ist unverkennbar. Dem 'GQ'-Magazin sagte er 2016 dazu: "Das ist meine Ex-Freundin. Ich habe versucht, ihr Gesicht durch einige Schatten unkenntlich zu machen, aber die Leute erkennen sie doch."

Neuer Kommentar