Bild von Justin Bieber

Justin Bieber (23) bringt neues Merchandise heraus - auch ohne Tour.

Die verbleibenden 14 Konzerte seiner 'Purpose'-Welttournee hatte der Sänger ('Sorry') zwar wegen Erschöpfung abgesagt, ein bisschen Geld kann man damit ja aber trotzdem noch verdienen. In Zusammenarbeit mit H&M bringt Justin nun laut 'WWD' eine neue Kollektion an Merchandise-Artikeln auf den Markt. Ab dem 7. September werden Bomberjacken, Hoodies, T-Shirts, Jogginghosen und andere Produkte in den typischen Farben der 'Purpose'-Tour Rot, Grau, Weiß und Gelb in den Läden und online erhältlich sein.

Schon seit 2015 kollaboriert Justin Bieber mit diversen Einzelhändlern, um Teile seiner Tournee auch denjenigen anbieten zu können, die nicht auf einem seiner Konzerte vorbeischauen. Eine etwas höherwertige Kollektion entstand mit dem amerikanischen Unternehmen Barneys, daneben wurden einige Teile auch bei Forever 21 verkauft. Die Zusammenarbeit mit dem schwedischen Konzern H&M soll das Ende seiner 'Purpose'-Modelinie markieren.

In der Vergangenheit launchte der Kanadier nicht nur eigene Mode, er inspirierte auch Personen in seinem nahen Umfeld, sich fashionmäßig auszuleben. Seine Stylistin Karla Welch, die 2012 auf Justin Biebers 'Believe'-Tour mit dabei war, brachte vor Kurzem ihre eigene Linie klassischer weißer T-Shirts heraus. "Er wollte ein langes T-Shirt tragen und ich habe es nirgends gefunden", erklärte die Designerin gegenüber 'Teen Vogue', warum sie gerade diese Teile entwarf. Natürlich erwies Justin Bieber ihr auch einen Freundschaftsdienst und posierte für ihre Kampagne in den schlichten Shirts.

Neuer Kommentar