Bild von Joshua Jackson

Joshua Jackson (39) kämpft täglich gegen sein größtes Laster.

Der Schauspieler ('Dawson?s Creek') liebt Fast Food über alles. Seiner Gesundheit zuliebe nahm er sich jedoch vor, auf die ungesunden Lebensmittel in Zukunft zu verzichten. Doch sein neues Broadway-Projekt machte ihm jetzt einen Strich durch die Rechnung. Der Grund: Unweit des Theaters, in dem er eine Rolle in der Bühnen-Neuauflage des Oscar-prämierten Films 'Gottes vergessene Kinder' spielt, befindet sich die mexikanische Fast-Food-Kette Chipotle. Eine nahgelegene Versuchung, der Joshua nur schwer widerstehen kann.

"Ich habe eine schreckliche Chipotle-Sucht. Und das Schnellrestaurant befindet sich nur zwei Straßen von dem Theater entfernt", erklärte der 39-Jährige gegenüber 'GQ'. Sein täglicher Kampf sei es nun, seinem Laster nicht nachzugeben. "Ich versuche mein Bestes, um nicht dorthin zugehen. Es gibt in der Nähe auch einen kleinen Markt mit gesunden Lebensmitteln. Die gute Seite meines Gehirns sagt 'Geh zum Markt', die schlechte Seite meines Gehirns sagt hingegen 'Geh zu Chipotle'", so der Kanadier.

Seine innere Zerrissenheit würde jedoch meistens zu Gunsten der Fast-Food-Kette ausfallen. Besonders wenn er einen schlechten Tag hätte, würden seine Füße ihn einfach zu Chipotle tragen, wie der Schauspieler zugeben musste.

Und wie sagte der irische Schriftsteller Oscar Wilde (?46) Ende des 19. Jahrhunderts passend: "Ich kann allem widerstehen, nur der Versuchung nicht." Joshua Jackson geht es da wohl nicht anders.

Neuer Kommentar