Bild von Jennifer Aniston

Jennifer Aniston (48) möchte, dass die Leute beim Sonnenbaden aufpassen - sie habe das früher nie gemacht.

Die Schauspielerin ('Friends') hat damals nicht über die Konsequenzen ihres Handelns nachgedacht: "Was Beauty betrifft, bereue ich am meisten, dass ich so oft in der Sonne ohne Sonnencreme gelegen habe", verriet die Amerikanerin 'Now to Love'. "Ich liebe das Sonnen und zwar sehr! Ich war damals so braun, ich fand es so toll. Aber ich benutzte Babyöl statt Sonnencreme. Was hab ich mir dabei nur gedacht? Es sollte allen eine Warnung sein - benutzt Sonnencreme." Das ist jetzt ihr Mantra, denn sie ist schockiert, wie wenig die Leute über die Gefahr von Hautkrebs wüssten. "Wenn ich mit meinen Freundinnen zusammen bin und sie versuchen, ihre Kinder mit Sonnencreme einzuschmieren, schreien die und wollen es nicht. Wie sagt man immer 'Unwissenheit ist ein Segen' oder ' Jugend ist an der Jugend verschwendet'. Sie müssen solche Dinge lernen!"

Wenn es nach Jennifer geht, sollten die Menschen auch nicht so viel Zeit mit ihrem Telefon verbringen: "Der Beruf ist stressig, die Welt ist generell stressig. Wir starren jetzt nicht mehr nur auf einen Bildschirm, der früher das Fernsehen war. Jetzt ist es der Computer, das Telefon oder weiß der Himmel! Das ist doch die Hölle, Technologie lullt uns ein. Wir sollten Zeit mit uns selbst verbringen, einfach mal zuhause mit beiden Füßen auf dem Fußboden stehen und die Welt um uns  herum wahrnehmen - wer weiß, wie lange wir sie noch haben. Wir sollten sie zu schätzen wissen und uns um sie sorgen. Und endlich das verdammte Telefon loslassen", regte sich Jennifer Aniston auf.

Neuer Kommentar