Jennifer Aniston: Frühere Beauty-Fehltritte

Bild von Jennifer Aniston

DE Star Style – Jennifer Aniston (45) bereut es sehr, als Teenager einen Mini-Irokesenschnitt getragen zu haben.

Die Schauspielerin (‚Wir sind die Millers‘) ist dank ihrer ‚Friends‘-Rolle Rachel zur Frisuren-Ikone geworden, beschrieb den Schnitt aber vor Kurzem als einen der „hässlichsten“ Looks, die sie je gesehen hat. Trotzdem war diese Frisur bei weitem nicht der schlimmste in ihrem Leben. „Ein Mini-Irokesenschnitt, als ich 14 war“, lachte sie im Gespräch mit dem ‚Allure‘-Magazin auf die Frage, was ihr größter Beauty-Fauxpas gewesen sei. „Und der schlimmste Make-up-Fehler waren generell die 80er-Jahre. Das war ein einziger Fehler.“

Obwohl Jennifer auf dem roten Teppich meistens mit glatten und gesund glänzenden Haaren zu sehen ist, sind diese von Natur aus eigentlich lockig.

Die Pflege ist dem Hollywood-Darling super wichtig, weshalb er auch Mitbesitzer der Marke Living Proof ist. Das Unternehmen steckt viel Geld in die Forschung, um sicherzustellen, dass die Produkte bei ihren Kundinnen wirklich funktionieren. „Was für eine Schei*e ich schon gemacht habe … Verschiedene Produkte übereinander auftragen, oder zum Meer gehen, um ein paar Wasserflaschen mit Meerwasser zu füllen [, um es aufzusprühen]. Das funktioniert. Aber wie oft befindet man sich in Strand-Nähe?“, so die Schauspielerin. „Man muss einfach das richtige Produkt finden. Es ist schön, wenn etwas funktioniert und tut, was auf der Verpackung steht. Ein Bad-Hair-Day kann einen auf dem falschen Fuß erwischen, wie so viele andere Dinge, aber es ist schön, wenn man tolle Haare hat, weil man sich so auf all die anderen Dinge konzentrieren kann, die schief laufen.“

So hat die Leinwand-Grazie über die Jahre gelernt, wie sie mit ihrer widerspenstigen Mähne zurechtkommt. Ihr Ratschlag an alle Lockenköpfe lautete, sich die Haare nachts vorm Schlafengehen im feuchten Zustand zu flechten.

Darüber hinaus stellte sich die Golden-Globe-Anwärterin auch der Frage, bei welcher Beauty-Routine ihr Langzeit-Verlobter Justin Theroux (43, ‚The Leftovers‘) sie bitte nicht beobachten sollte. Darauf wusste die Darstellerin überhaupt keine Antwort. Sie verstecke vor ihrem Liebsten nichts und die beiden tragen sogar jeden Sonntag voreinander Gesichtsmasken – was laut Jennifer Aniston der Männlichkeit ihres Partners keinen Abbruch tue.

Cover Media

Neuer Kommentar