Bild von Jenna Dewan

Jenna Dewan (37) wird in Zukunft vorsichtiger mit der Pinzette umgehen.

Die Tänzerin und Schauspielerin konnte 2002 ihre erste Rolle in der Komödie 'Hot Chick ? Verrückte Hühner' ergattern, 2006 hatte sie ihren großen Durchbruch mit dem Tanzfilm 'Step Up', in dem sie auch ihren späteren Ehemann Channing Tatum (38) kennenlernte. In einem Video auf ihrem Youtube-Channel reflektierte Jenna nun über die Anfangszeiten ihrer Karriere. Dabei blickte sie kritisch auf ihre Looks zurück ? besonders die Form ihrer damaligen Augenbrauen sind ihr mittlerweile nicht mehr geheuer.

"Ich habe aufgehört, meine Augenbrauen so stark zu zupfen. Anfang der 2000er wollte ich einfach die dünnsten und gewölbtesten Brauen haben. Ich wollte wortwörtlich aussehen wie eine Disney-Bösewichtin", erklärte sie in dem Video-Clip. Für sie sei es wie eine Sucht gewesen, immer weiter zu zupfen. "Wenn ich alte Bilder von mir angucke, finde ich die richtig gruselig", gab die 37-Jährige zu.

Die Tänzerin geht nun nur noch sehr vorsichtig mit der Pinzette um, denn Jenna Dewan setzt mittlerweile auf einen natürlich schönen Look. Ihr Augenbrauen-Vorbild: Schauspielerin Brooke Shields (53). Um ihre volleren Brauen in Form zu halten, nutzt Jenna neben einem Augenbrauenstift, um kleinere Lücken zu füllen, am liebsten den Great Lash Mascara von Maybelline. "Ich liebe ihn. Es ist nicht direkt ein Brauengel, sondern ein Mascara, aber es funktioniert genauso gut und hält den ganzen Tag." Jenna Dewan ist mittlerweile sogar so obsessiv mit ihren Augenbrauen, dass selbst Make-up-Artisten und Stylisten nicht mehr daran dürfen. Die Schauspielerin weiß eben was sie will - und eben nicht.

Neuer Kommentar