Jay-Z: Sein Debütalbum wird neu aufgelegt – durch Klamotten!

Bild von Jay-Z

Die erste Platte von Jay-Z (47) steht plötzlich wieder im Mittelpunkt.

Vor 21 Jahren brachte der Rapper (’99 Problems‘) sein Debütalbum ‚Reasonable Doubt‘ auf den Markt – der Beginn einer bis heute andauernden Weltkarriere. Und weil Oldies häufig Goldies sind, möchte die Bekleidungskette Urban Outfitters dem Hip-Hop-Idol nun huldigen, indem sie diesem Erstlingswerk zu Ehren eine eigene Kollektion veröffentlicht. Dazu tat man sich mit Jay-Zs früherem Geschäftspartner Kareem ‚Biggs‘ Burks zusammen, der einst Jays Plattenlabel Roc-A-Fella Records mitbegründete.

Die achtteilige Linie von Urban Outfitters wird unter anderem aus einem Hoodie und einem T-Shirt bestehen, preislich liegen die Teile zwischen 29 und 64 Dollar [24 und 54 Euro]. Auf ihnen ist zum Beispiel das Cover des Albums zu sehen, dagegen prangen auf einem Shirt die Lyrcis des Hits ‚Can’t Knock The Hustle': „Let’s get together and make this whole world believe us.“

„Ich wollte mit einem Händler zusammenarbeiten, der den Alltagskunden anspricht und ihnen Qualität zu einem erschwinglichen Preis anbietet“, erklärte Burke seine Kollaboration auf Instagram. Dazu verwies er direkt auf eine UO-Bomberjacke aus der Kollektion.

Erfahrungen mit ähnlichen Handelsketten hat auch schon Jay-Zs Ehefrau Beyoncé (36, ‚Halo‘) machen dürfen: Ihre Sportbekleidungslinie Ivy Park entstand im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit Topshop.

Neuer Kommentar