Bild von Jamie Foxx

Jamie Foxx (49) sieht auch im Günstig-Mantel gut aus.

Bereits im Mai launchte der Schauspieler ('Baby Driver') in Zusammenarbeit mit seinen Kollegen Ashley Benson, Hailiee Steinfeld, Jeremy Piven und anderen Partnern seine eigene Sonnenbrillenmarke Prive Revaux. Nun eröffnete er in New York einen dazugehörigen Flagship-Store, wo am Montag [4. Dezember] auch seine angebliche Freundin Katie Holmes und Rapperin Nicki Minaj vorbeischauten.

Das Besondere an Jamies Sonnenbrillen: Jedes Paar kostet nur 29,95 Dollar [rund 25 Euro]. "Ich liebe Sonnenbrillen, aber ich gebe zu viel für sie aus und verliere sie dann", erklärte Foxx 'Billboard'. "Also habe ich mich mit ein paar Freunden zusammengetan mit der Vorstellung, eine coole Firma zu gründen. Wir wollten Sonnenbrillen machen, die dope sind und die sich die Leute leisten können."

Dass ein cooler Look nicht teuer sein muss, bewies er auch mit seinem eigenen Outfit: So präsentierte Jamie Foxx sich in einem Mantel von Zara. "Du musst keine Milliarde von Dollars ausgeben, um gut auszusehen", betonte er. "Wir machten diesen Fehler fast bei der Werbekampagne. Eigentlich wollten wir zeigen, wie teuer Klamotten sein können und wie günstig diese Sonnenbrillen sind. Aber die Leute regten sich über einen Mantel für 12.000 Dollar [10.200 Euro] auf. Also haben wir es verändert. Dieser Zara-Mantel kostet 29 Dollar [25 Euro] und sieht gut aus, oder?"

Neue Styles für seine Sonnenbrillen-Marke würden alle sechs Monate von Jamie Foxx entwickelt. Laut seinem Mitgründer David Schottenstein beschäftigt er sich damit rund um die Uhr: "Ich bekomme dann um zwei Uhr morgens eine Nachricht von ihm: 'Ich habe gerade diese hier gesehen, wir müssen auch so etwas machen'", berichtete er. "Er sagt seine Meinung sehr offen und ist in alles involviert, vom Design bis hin zur Qualität."

Neuer Kommentar