Jada Pinkett Smith: So kämpft sie gegen den Haarausfall

Bild von Jada Pinkett Smith

Jada Pinkett Smith (46) gibt nicht auf im Kampf um ihre Haare.

Nachdem die Schauspielerin (‚Der verrückte Professor‘) erst vor knapp zwei Wochen in ihrer Facebook-Show ‚Red Table Talk‘ erstmals offen über den Schock gesprochen hatte, den sie beim Anblick von großen Haarbüscheln in ihrer Dusche bekam, hat sie jetzt den Kampf gegen den Haarausfall aufgenommen. „Es war einfach nur furchteinflößend, als es begann. Ich stand unter der Dusche und plötzlich hatte ich eine ganze Hand voll Haar in der Hand. Ich dachte nur ‚Oh mein Gott, werde ich bald eine Glatze haben?'“, beschrieb die Frau von Hollywood-Superstar Will Smith (49, ‚Der Prinz von Bel Air‘) den Moment, in dem sich alles für sie änderte. Doch kampflos will sie nicht aufgeben, denn „mein Haar ist immer ein großer Teil von mir gewesen. Es zu pflegen war ein wunderschönes Ritual.“ Sie bedankte sich bei ihren Fans auf Instagram für die Aufmunterung und für Tipps, dem Problem zu Leibe zu rücken. „Ich will euch allen danken, es sind viele Ärzte und Heilpraktiker auf mich zugekommen und haben mit mir über meinen Kopf geredet. Zurzeit denke ich über alle Empfehlungen nach, die ich erhalten habe.“ Ein Tipp scheint allerdings schon Wirkung gezeigt zu haben, denn die Schauspielerin verriet, dass Steroidinjektionen erste Ergebnisse zeigen würden. „Ich bin jedoch für alles offen“, verriet Jada Pinkett Smith.

Neuer Kommentar