Bild von Gwen Stefani

Gwen Stefani (48) hatte ziemliche Schwierigkeiten bei ihrem ersten Auftritt in Las Vegas.

Die Sängerin ('Hollaback Girl') begann am Mittwoch [27. Juni] ihre 25-tägige Konzertreihe in Zappos Theater in Las Vegas. Musikalisch war alles kein Problem, die Blondine heizte ihren Fans mit ihren Hits ein, aber der Kostümwechsel stellte einige Probleme für die dreifache Mutter da. Einmal konnte ein Back-up-Tänzer Gwens Cape nicht ausziehen, ein anderer hatte Schwierigkeiten mit ihren Korsetts und die Künstlerin musste improvisieren und drei junge Mädchen auf die Bühne holen, damit sie ihr helfen. "Kann mal jemand hier hochkommen und mir diesen Sch*** abnehmen", rief die Amerikanerin laut 'Billboard' in die Zuschauermenge und wählte gleich aus: "Hier, dieses kleine Mädchen und du und du - ihr kommt mal rauf und zieht mich bitte aus. Wie ihr seht, ist das jetzt unsere Kostümprobe und deshalb sagte ich auch, dass heute Abend wohl der Abend wird, an den man sich am meisten erinnern wird. Das ist das erste Mal, das mir so etwas passiert ist", seufzte Gwen Stefani, die dann aber noch eine tolle Vorführung hinlegte und sich am Ende artig bedankte. "Dank an alle, die gekommen sind. Das ist der Wahnsinn. Ich kann gar nicht glauben, dass ich jetzt in Las Vegas bin! Danke für all die Liebe, die ihr uns gegeben habt, danke für den Jubel und danke, dass ich euch meine Geschichte erzählen durfte."

Und für das nächste Mal wird der Kostümwechsel sicherlich noch einmal geübt, damit Gwen Stefani nicht wieder Leute aus dem Publikum holen muss.

Neuer Kommentar