Bild von Gwen Stefani

Gwen Stefani (47) machte aus der Not eine Tugend.

Nachdem die Sängerin ('Hollaback Girl') herausfand, dass ihr Sohn Zuma (9) eine Sehschwäche hat, entschied sie sich sofort dazu, ihre L.A.M.B & gx Eyewear-Kollektion um Brillen für Kinder zu erweitern - da es in den Läden einfach nur unschöne Modelle für Kids gäbe.

"Mein kleiner Junge muss Gläser tragen, das bricht dir das Herz, wenn du es herausfindest", offenbarte Gwen anlässlich der Pressevorführung ihrer neuen Linie gegenüber 'InStyle'. "Dann versuchst du, etwas für ihn zu finden, und alles ist so langweilig. Deswegen ist es so perfekt, dass ich nun selbst meinen Beitrag liefern kann. Auch wenn das nun nur eine kleine Kollektion für Kinder ist. Hoffentlich verkaufen sie sich gut genug, damit ich weitere machen kann. Ich liebe es, Teil des Designprozesses zu sein."

Sohn Zuma trägt aktuell ein gestreiftes Model der neuen Kollektion, die stolze Mama ist glücklich, dass sie so sein Selbstbewusstsein stärken konnte. "Als Kind auf dem Spielplatz willst du nicht anders sein als die anderen", weiß die dreifache Mutter. "Du willst einfach nur, dass sie glücklich sind. Eine Brille für ihn zu finden, war echt schwer. Nun die Möglichkeit zu haben, sie selbst zu machen mit ihm als Teil davon ist, ist so süß. Er liebt Brillen nun."

Andere Kids müssen sich aber noch etwas gedulden: Gwen Stefanis neue Kollektion ist erst ab Januar 2018 erhältlich.

Neuer Kommentar