Felicity Jones: Glamourös im Second-Hand-Kleid

Bild von Felicity Jones

Für Felicity Jones (34) muss es nicht immer High-Fashion sein.

Die Darstellerin spielte 2011 in dem Drama ‚Like Crazy‘. Der Film wurde zum Überraschungserfolg und gewann beim Sundance Film Festival den Preis der Grand Jury in der Kategorie Bester Film. Prompt wurde Hauptdarstellerin Felicity Jones zur renommierten BAFTA-Gala eingeladen. Ein passendes Designer-Kleid für das glamouröse Event konnte sich die 34-Jährige zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht leisten, wie Jones nun im Interview mit ‚Harper’s Bazaar‘ verriet.

„Ich weiß noch, dass ich sehr besorgt war, neben den bekanntesten, britischen Schauspielerinnen zu stehen. Damals habe ich in einer kleinen Wohnung in London gewohnt, die ich mir mit drei Leuten geteilt habe“, erzählte sie im Interview. „In der Award Nacht bin ich in die Wohnung meines Bruders gefahren, um mich fertig zu machen, weil da ein bisschen mehr Platz war.“

Dabei half ihr Make-up-Artist Mary Greenwell, mit der Jones seit diesem Tag zusammenarbeitet. Ein teures Designer-Kleid konnte sie sich jedoch nicht leisten. Stattdessen kaufte sie sich ein günstiges Kleid in einem Second-Hand-Laden. Trotzdem, die Britin fühlte sich „unvorstellbar glamourös“ und ihr Auftritt auf dem roten Teppich wurde ein großer Erfolg. „Ich habe das Outfit geliebt. Es hatte etwas Zeitloses, wie bei früheren Filmstars und ganz viel Schnickschnack. Dadurch hatte ich das Selbstbewusstsein mit den Idolen meiner Kindheit, wie Helena Bonham Carter, zu sprechen,“ schwärmte Felicity Jones über ihren unvergesslichen Abend.

Neuer Kommentar