Bild von Emmy Rossum

Emmy Rossum (31) weiß, was ausgedrückte Pickel für Narben hinterlassen können.

Auch die Schauspielerin ('Shameless') hat nicht immer makellose Haut und sie schaudert heute noch, was so ein Pickel auslösen kann. "Ich weiß noch, dass ich am Abend bevor ich 'The Day After Tomorrow' drehte, einen riesigen Pickel in der Mitte von meinen beiden Augenbrauen hatte", berichtete die Amerikanerin 'Glamour.com'. "Ich habe ein warmes Tuch darauf gepackt, ich habe alles richtig gemacht und zwei Q-tips benutzt, um ihn auszudrücken. Als ich am nächsten Tag aufwachte, war da eine große Kruste zwischen meinen Augen. Es sah aus, als ob ich ein drittes Auge hätte. Es wäre besser gewesen, wenn ich die Finger von dem Pickel gelassen hätte. Das sollte man am besten machen. Es ist zwar sehr verführerisch, sie auszudrücken, aber man sollte lieber die Finger von ihnen lassen."

Während der Pickel langsam von selbst wieder austrocknet, sollte man helfen, indem man auf sauberen Kissen schläft und Haare davon weghält. Emmy schwört außerdem darauf, ihr Make-up immer abzutragen, um eine reine Haut zu garantieren. "Ich benutze immer Erfrischungstücher, um mir das Make-up vor dem Schlafengehen abzuwischen. Manchmal sogar schon mittags, wenn ich drehe und ich viel Make-up tragen musste. Ich trage es immer ganz ab und dann wieder frisch drauf. Ich will nicht zu viel auf meine Haut packen", betonte Emmy Rossum.

Neuer Kommentar