Emma Roberts: Für den neuen Pony musste sie glänzen?

Bild von Emma Roberts

Emma Roberts (26) glänzte nicht nur mit neuer Frisur.

Bei den Critics‘ Choice Award vergangenen Donnerstag [11. Januar] zeigte sich die Schauspielerin (‚Scream Queens‘) in neuem Look: Zum weißen Satinkleid von Giorgio Armani präsentierte Emma einen kurz geschnittenen Pony im Retrostyle. Da der im Vordergrund stehen sollte, blieb ihre Visagistin Joyce Bonelli beim Make-up bescheiden.

„Ich wollte einen frischen, zurückhaltenden, klaren Look, bei dem es sich anfühlte, als würde sie nur wenig Make-up tragen“, erklärte sie gegenüber der australischen ‚Vogue‘. „Wir entschieden uns dazu, einen Look mit Pony zu kreieren, also wählten ihr Hairstylist und ich ein leichteres Make-up und konzentrierten uns nur auf das Lid – das wurde glossy. Für die Lippen benutzten wir einen Beerenton.“

Vor allem auf eine Marke schwört Joyce dabei: „Ihre Haut habe ich mit dem Chanel’s Hydra Beauty Micro Serum vorbereitet. Auf dem Lid verwendete ich einen klaren Gloss von Chanel und für die Lippen einen Lippenstift von Chanel, den ich abtupfte, damit er ein mattes Finish hatte“, verriet sie.

Davor durfte Emma Roberts sich noch über eine kleine Gesichtsbehandlung freuen. „Ich mache eine Maske und eine Stammzellenbehandlung. Die Leute lieben es, weil es sich wie eine komplette Reinigung anfühlt. Es bereitet die Haut für den roten Teppich vor, für den du die Haut super geschmeidig und durchblutet haben möchtest.“

Neuer Kommentar