Bild von Emily Ratajkowski

Emily Ratajkowski (26) kann eine Sache so gar nicht leiden.

Sie ist ein international gefragtes Topmodel, wunderschön und seit Anfang 2018 glücklich mit Schauspieler Sebastian Bear-McClard (31) verheiratet: Emily Ratajkowski.

Dass Emily vor allem wegen ihres Aussehens zur internationalen Berühmtheit wurde, ist wohl kaum zu bestreiten. Bei einer Körpergröße von 1,70 Metern hat die gebürtige Britin einen unglaublich durchtrainierten Body, eine gertenschlanke Taille und eine beachtenswerte ? von Mutter Natur gegebene ? Oberweite, die so manch einer bereits 2013 im erfolgreichen Videoclip 'Blurred Lines' von Robin Thicke (41) begutachten konnte.

Bei so viel makelloser Schönheit wird Emily allerdings eine Sache immer wieder unterstellt, die sie so gar nicht leiden kann. Im Interview mit 'USA Today' offenbarte sie jetzt, was Menschen in den meisten Fällen zuallererst von ihr denken würden: "Die ersten zehn Berichte, die je über mich geschrieben wurden, begannen ungefähr mit den Worten: 'Ich habe sie kennengelernt und sie wusste über Politik Bescheid und hatte vorher auch schon einmal ein Buch in der Hand.' Verdammt nochmal, was hast du denn von mir erwartet? Warum mutest du mir bereits vorab so wenig zu?"

Dass Ratajkowski in der Tat nicht nur etwas im Körbchen, sondern auch im Köpfchen hat, bewies sie bereits mehrere Male mit ihrem Schauspiel-Talent in internationalen Erfolgsfilmen wie 'Gone Girl ? Das perfekte Opfer' an der Seite von Ben Affleck (45), 'We Are Your Friends' neben Hollywood-Hottie Zac Efron (30) oder in der Netflix-Serie 'Easy', in der auch Dave Franco (32) und Orlando Bloom (41) mitspielen. Und auch dieses Jahr brilliert die Brünette gemeinsam mit Amy Schumer (36), Michelle Williams (37) und Busy Philipps (38) in der US-Komödie 'I Feel Pretty'.

Obwohl sich Emily ihren 17,3 Millionen Instagram-Followern gerne mal ziemlich freizügig präsentiert, hat auch sie ihre Selbstzweifel, wie sie weiter berichtete: "Die Wahrheit ist, dass wir alle mit unserem Selbstbild kämpfen und uns Gedanken darüber machen, was die Leute von uns denken. An manchen Tagen heißt es 'Ich bin die Beste. Ich kann nicht glauben, dass ich auf diesem Planeten existiere.' Und an anderen Tagen will man das Haus einfach nicht verlassen."

Ratajkowski hat auch verraten, warum sie sich dazu entschied, ihre Hochzeit via Instagram preiszugeben. Offenbar sei es ihr lieber gewesen, dass ihre Fans von ihr von der Trauung erfuhren und nicht von der Presse. Anfang 2018 hatte sie nach kurzer Beziehung den 'Good Time'-Schauspieler Sebastian Bear-McClard während einer Mini-Zeremonie in New York geheiratet. Inzwischen soll sie von ihrem Mann das erste Kind erwarten ? bestätigt wurde dieses zuckersüße Gerücht allerdings (noch) nicht.

Neuer Kommentar