Bild von Elton John

Elton John (71) erinnert sich an seine verrücktesten Mode-Stylings zurück.

Seine exzentrischen, ausgefallenen und revolutionären Looks waren Elton Johns Markenzeichen in den 70er Jahren. Den einzigartigen Stil des Sängers nahm sich der Kreativchef der italienischen Luxusmarke Gucci, Alessandro Michele (46), für seine neue Kollektion nun als Vorbild.

Bei Elton John löste der Anblick der fertigen Designs einen emotionalen Flashback an seine früheren Zeiten auf den großen Show-Bühnen aus, wie er jetzt im Interview mit 'V Magazine' erzählte.

"Ich habe es vermieden, auf mein Leben zurückzublicken. Meine Kostüme von früher preiszugeben und zu sehen, wie Alessandro meine bekanntesten Outfits für die heutige Zeit neu interpretiert, hat mich in einen aufregenden Rausch der Emotionen versetzt", gibt der Musiker zu. Weiter reflektiert er über sein Auftreten in den Anfangszeiten seiner Karriere: "Ich kann es nicht fassen, wie elegant und gleichzeitig verrückt ich damals war, ganz besonders in den 70er Jahren. Ich war wie ein großes Kind in einem Süßigkeitenladen. Ich konnte nicht genug bekommen und versuchte immer weiter, neuere und verrücktere Looks auszuprobieren."

Unter den Kleidungsstücken der Gucci-Kollektion befinden sich paillettenbesetzte Jeans, Samt-Jumpsuits und sogar eine Kristall-Badehaube, die auch der Brite in einer ähnlichen Variante bei einem seiner Auftritte in den 70er Jahren trug. Damals arbeitete er eng mit dem renommierten Designer Bob Mackie (79) zusammen, der ebenfalls ausgefallene Outfits für Cher (71), Diana Ross (74) und RuPaul (57) kreierte. Das unverkennbare Markenzeichen des Designers: glitzernde, funkelnde Glam-Rock-Looks. Elton John erinnert sich: "Bob Macke meinte zu mir, der richtige Weg, mich für die Bühne zu kleiden wäre gewesen, mich wie ein männliches Showgirl zu behandeln."

Neuer Kommentar