Bild von Elizabeth Hurley

Elizabeth Hurley (52) will mit Würde altern.

Glattgebügelte Haut, ein straffer Busen oder doch lieber ein flacher Bauch ? das Angebot der Schönheitschirurgie klingt verlockend. Besonders in Hollywood scheint die künstliche Optimierung dazuzugehören. Der Preis: Von der natürlichen Schönheit bleibt oft wenig übrig. Besonders Frauen im Alter greifen aufgrund der verzehrten Wahrnehmung immer wieder auf den Beauty-Doc zurück.

Doch zum Glück gibt es auch Ausnahmen: Schauspielerin Elizabeth Hurley ('The Royals') hält von dem absurden Schönheitswahn wenig, wie sie nun im Interview mit 'Grazia' verriet.

"Plastische Chirurgie? Davor habe ich zu große Angst. Filler? Vergesst es", antwortete die Britin auf die Frage, ob sie sich unters Messer legen würde. Gleichzeitig muss Elizabeth jedoch zugeben: "Ich hatte eine Botox-Behandlung für meine Stirn." Abgesehen von diesem Eingriff, habe sich die 52-Jährige jedoch bewusst dafür entschieden, in Würde zu altern.

Dass die Schauspielerin Schönheitsoperationen auch gar nicht nötig hat, verrät ein Blick auf ihren Instagram-Account. Dort präsentiert sich der Hollywood-Star gerne mal in freizügigen Outfits oder im knappen Bikini am Strand ? und ist ein absoluter Hingucker.

Bleibt zu hoffen, dass Elizabeth Hurley ihrem Vorsatz treu bleibt und auch in Zukunft auf den Weg zum Beauty-Doc verzichtet. Denn nichts ist schöner als Natürlichkeit.

Neuer Kommentar