Bild von Drew Barrymore

Drew Barrymore (43) ist nicht immer ein Profi in Sachen Styling.

Nicht alle Beauty-Trends sind zum Nachmachen geeignet: Diese schmerzliche Erfahrung musste nun auch die '50 erste Dates'-Schauspielerin Drew Barrymore machen. Die Mutter von zwei Kindern ist dafür bekannt, gerne alle neuen Schönheitsmacher auszuprobieren, wie man auf ihrem Instagram-Profil verfolgen kann. Jetzt versuchte sich die Hollywoodgröße an einem besonderen Wimpern-Trick, der offenbar daneben ging: eine Wimpernwelle. Im Interview mit der niederländischen Schönheitsbloggerin Nikkie von Jager verrät Drew, was genau bei diesem Beauty-Hack nicht funktionierte:

"Ich hielt den Fön circa 20 bis 30 Sekunden an meine Wimpernzange. Dann habe ich sie an mein Auge gehalten und ich machte einen auf Halloween-Katze. Ich war so: 'Yeooowwww'".

Doch offenbar verbrannte sich Drew an der zu heißen Wimpernzange, daher empfiehlt sie eine weniger heiße Fönwärme. Denn generell sei der Effekt danach perfekt und verleihe den Wimpern einen fantastischen Schwung. Nikkie allerdings wandte ein, dass die Prozedur mit einem Fön zu lange dauern würde.

Drew Barrymore wird das egal sein - die Wimpernwelle wird sie so schnell nicht mehr ausprobieren.

Neuer Kommentar