Die Videospiel-Highlights im Mai

Wie schon im April, geht es auch im Mai in Sachen Games eher ruhig zu. Neben zahlreichen Neuauflagen erscheinen aber auch einige frische Titel wie "Rage 2".

So öde ist das Ödland wohl gar nicht

In zahlreichen Fahrzeugen - von aufgemotzten Kampf-Bikes bis hin zu schwebenden Gyrocoptern und mächtigen Monstertrucks - oder zu Fuß erkunden Spieler ab dem 14. Mai das wilde Ödland des Open-World-Shooters "Rage 2" (PC, PS4, Xbox One). Zwar gilt es im Grundsatz mal wieder die Welt zu retten, auf dem Weg dorthin verbringen Gamer allerdings unzählige Stunden zwischen verrückten Überlebenden und purem Chaos.

Ende des Monats, am 29. Mai, wartet der VR-Shooter "Blood & Truth" (PS4) mit adrenalingeladenen Schießereien und ohrenbetäubenden Explosionen auf. In der Rolle des Elitesoldaten Ryan Marks sollen Spieler ihre Familie aus den Fängen der Londoner Unterwelt befreien. Das Ganze erinnert an filmische Action-Klassiker aus den 1980er und 1990er Jahren - nicht nur wegen des imposanten Dauergeballers, sondern auch dank einer gehörigen Portion Augenzwinkern.

Strategisches Geschick müssen Spieler in "Total War: Three Kingdoms" beweisen, das am 23. Mai für den PC erscheint. Die Han-Dynastie steht 190 n. Chr. vor ihrem Zerfall und zwölf machthungrige Kriegsherren kämpfen um die Vorherrschaft im historischen China. Es liegt am Spieler, zu entscheiden, wer den Thron besteigen wird. Die meisten können sich wohl bereits denken, dass es nicht einfach werden wird, die nächste große Dynastie heraufzubeschwören und China unter einem Banner zu vereinen.

Die beängstigende Vision von Tesla

Auf den ersten Blick könnte man das am 2. Mai für PC erscheinende "Close to the Sun" mit dem viel geliebten Klassiker "BioShock" verwechseln, doch hinter dem Horror-Abenteuer steckt mehr als beklemmende Stimmung und sinnliches Art-déco-Design. Auch handelt es sich nicht etwa um einen Shooter mit Rollenspieleinflüssen, Waffen für den Spieler gibt es nicht. In einer alternativen Realität des späten 19. Jahrhunderts ist die junge Journalistin Rose auf der Suche nach ihrer Schwester Ada. Auf Helios, einem von Nicola Tesla erträumten Schiffskomplex, scheint jedoch etwas Furchtbares passiert zu sein.

Nicht weniger düster wird es am 14. Mai auf PS4 und Xbox One mit "A Plague Tale: Innocence". Die Pest und der Hundertjährige Krieg haben das mittelalterliche Frankreich fest in ihrem tödlichen Griff. Amicia und ihr Bruder Hugo, beide noch Kinder, werden von der Inquisition verfolgt. Auf der Suche nach einem sicheren Unterschlupf stellt sich Amicia unzähligen Gefahren und muss mit Köpfchen und Geschick für ihr eigenes Überleben - und das ihres Bruders - kämpfen.

Im Sci-Fi-Thriller "Observation" (PC, PS4) geht es für Spieler auf eine Raumstation. In der Rolle einer Künstlichen Intelligenz soll ab dem 21. Mai ergründet werden, was mit Dr. Emma Fisher - der einzigen kontaktierbaren Person auf der Station - und ihrer Crew passiert ist. Im Interview mit "IGN" beschreibt es Jon McKellan vom Entwicklerstudio No Code so: "Ein wirklicher einfacher Weg, um es herunterzubrechen, ist 'Observation' mit '2001: Odyssee im Weltraum' zu vergleichen - nur bist du HAL. [...] Du bist nicht auf einer Raumstation, du bist die Raumstation."

Sonic schnappt sich ein Gokart

Der sowieso schon ultraflinke Igel Sonic wird noch schneller. Er und weitere bekannte Charaktere aus dem bunten Sega-Universum zwängen sich in Karts und peitschen im Arcade-Raser "Team Sonic Racing" (PS4, Xbox One, Switch) ab dem 21. Mai über die Bildschirme. Natürlich müssen Gamer nicht alleine auf das Gaspedal drücken. So gibt es unter anderem einen Online-Modus für bis zu zwölf Spieler und auch lokaler Multiplayer wird unterstützt.

Am 9. Mai geht es unterdessen mit der dritten Episode ("Wastelands") von "Life is Strange 2" auf PC, PS4 und Xbox One weiter - ein neues Kapitel der Reise von Sean und Daniel Diaz nach Mexiko, die dazu gezwungen wurden, ihr Zuhause in Seattle zu verlassen. Die beiden freunden sich mit Ausreißern und Vagabunden an, werden aber auch in den illegalen Marihuana-Handel verstrickt. Neue Spannungen zwischen den Brüdern werfen die Frage auf, ob sie sich womöglich trennen sollen, oder ob ihr Weg doch weiterhin ein gemeinsamer bleiben soll.

Ansonsten erscheinen im Mai vor allem sehr viele Neuauflagen oder Portierungen bereits bekannter Titel, darunter auch "Slay the Spire", ein hervorragendes Deck-Building-Kartenspiel mit Rogue-like-Elementen (PS4, 21. Mai). "Yakuza Kiwami 2" schafft es dafür am 9. Mai auf den PC. Die Switch-Fassung von "Mortal Kombat 11" erscheint hingegen am 3. Mai. Am 16. Mai erhalten Fans auf PC, PS4 und Xbox One die "Castlevania Anniversary Collection". Außerdem werden am 21. Mai gleich drei "Resident Evil"-Portierungen für die Nintendo Switch veröffentlicht: das HD-Remaster von "Resident Evil", "Resident Evil Zero" und "Resident Evil 4".


Bildrechte: Bethesda
Neuer Kommentar