Die Videospiel-Highlights im August

Während die Sonne bestimmt auch im August weiter über Deutschland brennt, geht es in den eigenen vier Wänden teils ziemlich düster zu.

Höllisches Bootsabenteuer

Mit "The Dark Pictures: Man of Medan" (PC, PS4, Xbox One) erscheint am 30. August der erste Teil einer spielbaren Horror-Anthologie, auf den sich Gruselfans schon eine ganze Weile freuen. Fünf Freunde planen einen Bootstrip, der zwar spaßig beginnt, sich aber schon kurze Zeit später zu einem wahren Alptraum entwickelt. Sie wollen das Mysterium eines Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg erkunden. Das filmische Abenteuer kann aber nicht nur allein gespielt werden, sondern auch on- oder offline in unterschiedlichen Koop-Modi.

Auch die "Alan Wake"- und "Quantum Break"-Macher bringen im August einen neuen Titel auf den Markt. Wenige Tage zuvor, am 27. August, erscheint "Control" für PC, PS4 und Xbox One. In dem Action-Abenteuer übernimmt eine übernatürliche Macht die Kontrolle über eine geheime New Yorker Behörde. In der Rolle der neuen Leiterin, Jesse Faden, müssen Spieler herausfinden, was genau passiert ist, während sie auf immer mehr seltsame Experimente und Geheimnisse stoßen.

Nicht weniger düster wird es in "Remnant: From the Ashes" (PC, PS4, Xbox One), das ab 20. August verfügbar ist. In der Survival-Action schlagen sich Spieler einzeln oder online mit zwei Freunden durch eine postapokalyptische Realität, in der die Menschheit von uralten Monstren aus einer anderen Dimension heimgesucht wird. Nach und nach bauen sich Spieler ein Arsenal an Waffen und Ausrüstung auf, mit dem sie um ihr Überleben kämpfen.

Vielleicht, vielleicht aber auch nicht...

Im charmant gezeichneten Puzzle-Adventure "The Great Perhaps" (PC) verschlägt es einen Astronauten ab dem 14. August auf ein Zeitreiseabenteuer. Eine ihm nicht bekannte Katastrophe hat die Erde verwüstet. Unter Zuhilfenahme einer seltsamen Lampe kann der Spieler zwischen dem Jetzt und längst vergangenen Zeiten wechseln. So gilt es herauszufinden, was genau passiert ist - und ob man das Unglück vielleicht sogar abwenden kann.

Mit "Age of Wonders: Planetfall" (PC, PS4, Xbox One) entwickelt sich die seit rund 20 Jahren beliebte Strategiespielreihe weiter. Man sagt der Fantasy Lebewohl und stürzt sich mit "Planetfall" am 6. August in einen galaktischen Kampf der Imperien in einem neuen Sci-Fi-Setting. Strategisches und taktisches Geschick sind jedoch auch hier gefragt, um die eigene von insgesamt sechs Fraktionen in eine blühende Zukunft zu führen und gegen die Widersacher zu bestehen. Und natürlich lassen sich auch andere menschliche Spieler herausfordern.

Nach "I Am Setsuna" und "Lost Sphear" erscheint am 22. August mit "Oninaki" (PC, PS4, Nintendo Switch) das dritte Spiel von Tokyo RPG Factory. In dem Action-Rollenspiel werden Spieler zu dem jungen Wächter Kagachi, der verlorene Seelen in die nächste Welt geleiten soll. Nachdem er auf ein geheimnisvolles Mädchen trifft, nimmt sein Schicksal allerdings eine unvorhergesehene Wendung. Kagachi bindet unterschiedliche Dämonen an sich, um im rasanten Echtzeitkampf gegen allerhand Monster und Bossmonster zu bestehen.

Crashes und Tackles

Doch auch der Sport kommt im Sommer nicht zu kurz. Seit dem 2. August werden Spieler in "Madden NFL 20" (PC, PS4, Xbox One) zum American-Football-Star und versuchen den renommierten Super Bowl für ihr Team zu erkämpfen. Natürlich ist auch das beliebte "Ultimate Team" dabei, in dem man Spieler für sein ultimatives Traumteam erwerben kann. Über das "Superstar X-Factor"-System lassen sich zudem besondere Fähigkeiten für Spieler freischalten.

Schön dreckig wird es mit "MXGP 2019" (PS4, Xbox One), wenn Spieler ab dem 27. August online mit bis zu elf menschlichen Konkurrenten oder alleine offline über immer neue Motocross-Pisten brettern. Dabei sind nämlich nicht nur 19 offizielle Events sowie die Fahrer, Teams und Motorräder der MXGP und MX2 aus der Saison 2019, sondern auch ein Strecken-Editor, mit dem sich eigene Pisten erstellen lassen.

Ebenfalls ab dem 27. August heizen eigentlich schrottreife Boliden im für den PC schon länger erhältlichen "Wreckfest" auch auf PS4 und Xbox One über zahlreiche Strecken und zerlegen dabei die Konkurrenz in ihre Einzelteile - so wie man das aus Games wie der "FlatOut"- oder "Destruction Derby"-Reihe kennt. Dabei geht es zwar natürlich auch ums Gewinnen, auf dem Weg an die Spitze erlebt man allerdings befriedigende Zerstörungsorgien, wie es sie nur in wenigen anderen Spielen gibt. Besitzer der PC-Version erhalten zeitgleich ein kostenloses Update.

Das Ende der Menschheit

In der Umsetzung des beliebten Koop-Brettspiels "Pandemic", die am 1. August für Xbox One und Nintendo Switch erschienen ist, werden Spieler zu Mitgliedern einer Spezialeinheit, die das Ende der Menschheit verhindern soll. Als Wissenschaftler, Sanitäter, Logistiker und in weiteren Rollen müssen Sie versuchen, fatale Seuchen zu bekämpfen. Spieler übernehmen entweder mehrere Charaktere oder teilen sich im Couch-Koop auf, um den Epidemien den Kampf anzusagen.

Einer der abgedrehtesten Titel des Monats erscheint am 6. August mit "Metal Wolf Chaos XD" (PC, PS4, Xbox One). Die Neuauflage des rein in Japan erschienenen Shooters von 2004 macht Spieler zum Präsidenten der USA, der sich in einem bis oben hin mit Waffen bestückten Mech gegen den rebellierenden Vizepräsidenten und dessen Truppen stellt. Entwickelt wurde dieser patriotische Fiebertraum von FromSoftware, die unter anderem auch für die "Souls"-Reihe und "Sekiro: Shadows Die Twice" verantwortlich sind.

In "Gibbous: A Cthulhu Adventure" (PC) trifft kosmischer Horror von H. P. Lovecraft (1890 - 1937) auf jede Menge Humor. Ab dem 7. August machen sich Detektiv Don, Bibliothekar Buzz und die sprechende Katze Kitteh auf eine Reise, die sie in allerhand skurrile Situationen bringt. Das alles wäre nicht passiert, wenn Buzz nicht das Necronomicon in die Hände gefallen wäre. Nun muss das ungewöhnliche Gespann in diesem recht klassischen Point&Click-Abenteuer versuchen, Kitteh zurückzuverwandeln.


Bildrechte: Bandai Namco
Neuer Kommentar