Bild von Danai Gurira

Danai Gurira (40) will Frauen dazu ermutigen, öfter an ihre körperlichen Grenzen zu gehen.

Die Schauspielerin ('Black Panther') ziert die aktuelle Ausgabe des 'Women's Health'-Magazins. Im Interview mit der Zeitschrift sprach sie über ihre Fitness-Routine und die Auswirkung von schweißtreibenden Workouts auf ihr Wohlbefinden.

"Wenn ich keinen Sport mache, mich nicht viel bewege und mich nicht mit meinem Körper auf irgendeine Art verbinde, dann fühle ich mich nicht wohl in meiner Haut", erklärte die 40-Jährige.

Deswegen stünden auf ihrem Terminkalender unter anderem Yoga-, Joggen- und Fitness-Sessions mit einem professionellen Trainer. Das Gefühl, dass sie durch Sport bekomme, sei für Gurira mit nichts zu vergleichen: "Nach dem Training fühle ich die Stärke in meinem Bauch und in meinem Rücken. Über Schmerzen beschwere ich mich nicht."

Die Schauspielerin ist der Meinung, die Lebensqualität vieler Menschen könnte sich durch Sport erheblich verbessern. Jedoch würden besonders Frauen oftmals ihre volle physische Kraft nicht nutzen, obwohl sie davon profitieren könnten. Denn wie Danai Gurira betonte, stärkt regelmäßige Fitness nicht nur den Körper, sondern auch das Selbstbewusstsein und die innere Kraft.

Neuer Kommentar