Bild von Cardi B

Hat Cardi B (25) nicht schon genug zu tun?

Die Rapperin ('Bodak Yellow') landet nicht nur einen Hit nach dem anderen, sie erwartet zurzeit auch ihr erstes Kind. Doch das hält sie nicht davon ab, sich ein weiteres Standbein zu schaffen: Cardi B wird ihre eigene Kollektion bei Fashion Nova herausbringen, einem Online-Händler für erschwingliche Mode. Dort freut man sich bereits auf die Zusammenarbeit.

"Ich kann mir keine bessere Fashion-Ikone für unsere erste Design-Kollaboration vorstellen als Cardi B", erklärte der enthusiastische Gründer und CEO Richard Saghian gegenüber 'Elle'.

Man steigt auch gleich groß ein, denn die Kollektion soll zwischen 80 und 100 Kreationen umfassen, darunter Denim, Kleider und anderes Styles. Cardi B hatte bereits auf Instagram für ein entsprechendes Klima gesorgt, indem sie in der Vergangenheit nicht müde wurde, Fashion Nova zu loben. Darauf angesprochen, erklärte die Rapperin in einem Interview mit 'Beats 1 Radio': "Ich hatte die Gelegenheit, das zu designen, was meinem Geschmack entspricht und was ich gern zum Verkauf anbieten würde. Es ist verrückt, es ist genau das, was mir gefällt." Aber Cardi B ist auch am anderen Ende der Erschwinglichkeitsskala aktiv. Schuhdesigner Christian Louboutin konnte eine gewaltige Umsatzsteigerung seiner Edelkreationen mit den roten Sohlen verzeichnen, nachdem die Luxustreter in 'Bodak Yellow' Erwähnung fanden. In einem Interview mit der 'New York Times' erklärte Louboutin daraufhin, dass er sich gern mal mit Cardi B zusammensetzen würde.

Neuer Kommentar